Leben-mit-ohne Logo

Lerne wie Nora ihre Histaminintoleranz los geworden ist

Sichere dir jetzt noch deinen Zugang zum LMO Health Club

September Challenge: Tag 02 Morgenroutine

Tag 2

Deine gesunde Morgenroutine

Wusstest du, dass die östlichen Medizinen schon seit Tausenden von Jahren ein Morgenritual haben, das ihnen hilft, gesund und fit in den Tag zu starten? Jede der östlichen Traditionen hat eine eigene, doch die Bestandteile waschen, meditieren und bewegen sind alle enthalten. 

Da wir nicht gleich das Rad neu erfinden wollen, möchte ich dir heute die ayurvedische Morgenroutine des Ölziehens ans Herz legen. Ich erkläre dir, wie das geht mit dem Ölziehen und habe dann ein Tracking-Sheet für dich vorbereitet, das du dir hier herunter laden kannst. Darin findest du für die nächsten 14 Tage alle Aufgaben der Challenge abgebildet und daneben sind kleine Check Boxen. Drucke dir dieses PDF aus und hänge es dir bei dir zu Hause auf, so dass du es jeden Tag mehrmals siehst. Streiche immer, wenn du eine der Aufgaben erledigt hast, eine der Checkboxen aus, hake sie ab oder mache ein Kreuz. Zusätzlich kannst du auch noch tracken, wie es dir geht und, was du gegessen hast. So hast du einen schönen Überblick über deine gesunden Routinen und kannst gleichzeitig nachvollziehen, wann es dir gut ging und wann nicht (was natürlich nicht nur, aber auch am Essen liegen kann). 

Infos zum Ablauf der Challenge

Heute sprechen wir über deine Morgenroutine, morgen über dein gesundes Essen (besonders Mittags), an Tag 4 über anti-entzündliche Kräuter und Gewürze und am letzten Tag stelle ich dir eine Abendroutine vor, die dir hilft, den Tag in Freude zu beschließen. Alle diese Aufgaben habe ich dir in dem Tracking-Sheet für die nächsten 14 Tage aufgelistet, so dass du spielerisch am Ball bleiben kannst. Am Donnerstag, den 21.9.2017, werde ich abends um 20:30 Uhr ein Webinar geben und dir dort im Detail aufschlüsseln, wie du erfolgreich Routinen in deinen Tag integrieren kannst. Denn einiges von dem, was ich dir erzähle, wird nicht neu sein für dich, doch Dranbleiben ist häufig die große Herausforderung. Für das Webinar musst du dich leider noch einmal extra anmelden, wenn du live dabei sein möchtest. Trage dich dazu einfach hier kostenlos ein.

Das Webinar zur Challenge! Hier anmelden!

So integrierst du erfolgreich Routinen in deinen Alltag. Handfeste Tipps und interaktives Webinar. Hier anmelden!


Full name*


Powered by
logo
ingwertee

Starten wir mit der Morgenroutine 

Nachdem du morgens aufgewacht bist, solltest du folgende Dinge tun, um deinem Körper mit der Entgiftung zu helfen und deinen Darm bei seiner Aufgabe der Immunabwehr zu unterstützen. Es ist eigentlich sehr einfach und doch extrem effektiv.

  1. Ölziehen
  2. Zähne und Zunge putzen
  3. Ein Glas warmes Wasser trinken

 

Ölziehen: Was ist das und wie geht das?

Starte gesund in den Tag. Bevor du aufstehst, kannst du dich erst mal ein wenig recken und strecken und dann gehst du ins Bad. 1 EL Öl (Kokosöl, Olivenöl, Traubenkernöl, etc) in den Mund und kräftig durch die Zähne ziehen, gurgeln (wer mag) und mindestens 5-10 Minuten im Mund lassen. Danach in den Mülleimer (wichtig, da Schadstoffbelastet) entsorgen – am besten geht das, wenn du in den Mülleimer ein Küchenpapier legst und dann das Öl darauf spuckst. Das Öl wechselt übrigens beim Ziehen die Farbe, es wird milchig. 

Über Nacht sammeln sich zahlreiche Giftstoffe in deinem Mundraum. Viele dieser Bakterien und Giftstoffe sind Öl löslich und werden über das Öl gebunden und aus dem Körper transportiert. 

Zähne und Zunge putzen

Nach dem Ölziehen solltest du dir die Zähne putzen, ganz normal, so wie sonst auch. Die Zunge putzt du, in dem du dir einen Löffel nimmst und mit der gewölbten Seite ganz leicht über die Zunge fährst, von hinten nach vorne. Am besten machst du dies über dem Waschbecken, damit es dort hinein tropfen kann. Den Löffel solltest du dann für den nächsten Morgen austauschen. Am besten putzt du zuerst deine Zunge und dann die Zähne. 

Die Zunge ist wie ein Schwamm, sie sammelt Bakterien aus unserem Mundraum aus. Wenn du die Zunge regelmäßig putzt, dann reinigst du deinen Körper von diesen Bakterien.

Ein Glas lauwarmes Wasser trinken

Gekochtes  Wasser hat eine andere Struktur als kaltes Wasser aus der Leitung. Es hat eine erhöhte Leitfähigkeit und von daher eine bessere Entgiftung. Wasser regt den Stoffwechsel an und ausreichende Wasser Versorgung unterstützt den Körper bei seiner Entgiftung. Wenn du morgens mit einem großen Glas Wasser beginnst, dann bist du schon einmal sehr gut versorgt. Das Glas lauwarmes Wasser regt die Verdauung an, so dass der Darm in Schwung kommt und der Körper gut auf die Aufgaben des Tages vorbereitet ist. 

Aufgabe

Drucke dir das PDF aus und hänge es so auf, dass du mehrmals am Tag vorbei läufst. Zum Beispiel in deine Küche. Hake jeden Tag das ab, was du geschafft hast. Integriere Ölziehen, Zunge und Zähne putzen und Wasser trinken in deinen morgendlichen Ablauf. Starte heute und sei die nächsten 14 Tage konsequent, beobachte, ob es dir gut tut und wie schwer es dir fällt. 

Wenn du magst, poste ein Foto von deinem aufgehängten Tracking-PDF in der Facebook Gruppe und berichte von deiner Erfahrung mit der Morgenroutine.

Hier ist noch einmal der Link zum Tracking Sheet.

0

Your Cart