~|gift_outline~|elegant-themes~|outline

Kostenloses Live Webinar - Jetzt Anmelden!

In 3 schritten zu einem gesunden darm!

{Adventskalender 2017} Tag 12

Dez 11, 2017

In Ungarn gibt es die etwas rohe Tradition, dass nach Weihnachten am 28. Dezember die Kinder mit Weidenästen herumlaufen und die Erwachsenen damit schlagen, während sie Zaubersprüche aufsagen. Dies soll die „Alten“ jung und munter halten und außerdem Unglück abwenden. Der Tag nennt sich „Tag, um die Unschuldigen zu schlagen“ und gleichzeitig gedenkt man aller Heiligen, die keinen eigenen Feiertag haben.

In vielen Osteuropäischen Ländern gibt es außerdem das Apfelschneiden, um zu sehen, ob das neue Jahr tatsächlich Glück bringt. Der Apfel wird dabei horizontal durchgeschnitten, wenn das Kerngehäuse einen Stern bildet, so wird das kommende Jahr ein gutes Jahr werden. Sollte es ein Kreuz bilden, dann ist Schlimmes zu erwarten.

Doch die weihnachtliche Stimmung sollte darunter nicht leiden müssen …