~|gift_outline~|elegant-themes~|outline

Kostenloses Live Webinar - Jetzt Anmelden!

In 3 schritten zu einem gesunden darm!

Adventskalender 2017: Tag 2

Dez 2, 2017

Das Schenken an Weihnachten hat Tradition

Das Geschenke machen am Ende des Jahres bzw. in der Zeit um die Wintersonnenwende herum (der 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres und bezeichnet den Zeitpunkt, an dem das Licht zurück kommt). Bereist die Römer feierten vom 17. Bis zum 30. Dezember die sogenannten Saturnalien, Festtage zu Ehren des Gottes Saturn, der Herrscher des mythischen Goldenen Zeitalters. Während der Saturnalien machten besonders die Reichen den Armen Geschenke – die Christen setzten diese Tradition fort, in dem sie vor den Feiertagen an die Bedürftigen spenden, damit auch diese ohne Sorgen Weihnachten feiern können.

Dieses feine (glutenfreie und fructosearme) Granola Rezept lässt sich übrigens wunderbar verschenken. Einfach die doppelte Portion machen und in ein schönes Glas mit Schleife füllen.

Granola Rezept 

Zutaten für ein
großes Glas

  • 100g (glutenfreie) Haferflocken
  • 80g Hirseflocken
  • 160g Reisflocken
  • 40g Buchweizenflocken
  • 30g Quinoa gepufft
  • 30g Amaranth gepufft
  • 20g Hanfsamen
  • 30g Leinsamen
  • 15g Chia Samen
  • 40g Mandeln
  • 40g Erdmandeln
  • 50g Kokosöl
  • 30g Traubenzucker
  • 70g Reissirup
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Vanille
  • 1Prise Salz

Mandeln werden generell gut bei HIT vertragen. Solltest du keine Mandeln vertragen, dann ersetze sie durch andere Nüsse. Wenn du Nüsse gut verträgst, dann kannst du auch noch 40g mehr Nüsse dazugeben. Sollten Nüsse gar nicht gehen, kannst du auch nur Erdmandeln verwenden. Wunderbar schmecken auch Kürbiskerne und Sonneblumenkerne im Granola, je nach Verträglichkeit kannst du da kreativ werden.

Selbstverständlich kannst du den Reissirup und Traubenzucker auch durch Honig (und Rohrohrzucker) ersetzen, wenn du keine Probleme mit Fructose hast. Dann eventuell weniger verwenden, ca. 50g Honig, da dieser süßer ist als Reissirup.

Zubereitung

  1. Die Nüsse mit den Samen im Mixer grob hacken.
  2. Kokosöl schmelzen und mit dem Zucker zu den trockenen Zutaten geben, die Gewürze unterrühren.
  3. Alles miteinander vermischen.
  4. Auf ein Backblech legen und bei 150°C backen bis es knusprig und braun ist, ca 15 Minuten.