~|gift_outline~|elegant-themes~|outline

Kostenloses Live Webinar - Jetzt Anmelden!

In 3 schritten zu einem gesunden darm!

Die besten glutenfreien & histaminfreien Törtchen

Okt 9, 2015

Ich war ja erst mal ein bisschen überfordert mit diesem Glutenfrei. Und bin mir auch immer noch nicht so ganz sicher, ob das auf Dauer eine gute Idee ist bzw. es ist so ein bisschen schwierig mit diesen glutenfreien Alternativen finde ich, zuviel Reis vor allem. Aber dazu, bald mehr. Jetzt erst mal: Vorhang auf! Für diese mega super leckeren Kokostörtchen, die mir histamin- und glutenfrei und auch noch sehr gut gelungen sind. Ich hab ein paar Tage rumgebastelt, aber dann sind sie wirklich so richtig gut geworden.

Gluten- und histaminfreie Kokostörtchen

Diese glutenfreien und histaminfreien Kokostörtchen zergehen auf der Zunge, weil sie ganz wunderbar zart und samtig weich gelungen sind. 

fertige kokos und zucchinitörtchen

Zutaten für eine 12er Muffinform

  • 60g Butter 
  • 60ml Öl (Kokosfans verwenden hier Kokosöl – geht auch halb, halb) 
  • Eier 
  • 160g Zucker (oder: 200g Traubenzucker) 
  • 3El Weinsteinbackpulver 
  • 200g Kokosmehl (Bioladen) 
  • 70g Polenta (Maisgrieß) 
  • 1/4 TL Kardamom, 1/2 TL Zimt, 1/4 TL Kurkuma (wirkt anti-entzündlich), Prise Vanille 
  • Prise Salz ★ 
  • 300ml (frische) Milch 
  • 2 EL Sahne 

butter waage kokosöl

  1. Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  2. Die Butter auf dem Herd ganz langsam erhitzen. Kurz abkühlen lassen, dann das Öl dazu geben.
  3. Im Mixer mit dem Zucker die Butter schaumig schlagen. Langsam die beiden Eier unterrühren.
  4. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen: Kokosmehl, Polenta, Backpulver, Gewürze, Salzgewürze2
  5. Abwechselnd Milch und Mehl unter den Teig heben. Gut rühren, bis alles eine homogene Masse gibt. Der Teig ist relativ fest und hat eine klebrige Konsistenz. 
  6. Den Teig in die Förmchen füllen, er geht nicht besonders auf.glutenfreie kokostörtchen
  7. Im Ofen für ca. 20-30 Minuten backen bis die Kokostörtchen leicht gebräunt sind. 
  8. Rausholen und abkühlen lassen. Dann genießen!titelbild kokostörtchen

Backt ihr auch glutenfrei? Wenn ja, welches ist euer Mehl Favorit? 

fertige törtchen

PS: Die gluten- und histaminfreien Zucchinibrötchen (besonders fein fürs Frühstück) verblogge ich euch nächste Woche in einem neuen Blog-Rezept.