Ernährung ist einfach. Ernährung ist wichtig. Ernährung ist Liebe zu sich selbst. Ernährung ist. Punkt. Nicht mehr. Ernährung ist nicht dein Lebensinhalt. Ernährung ist nicht deine Religion. Ernährung ist nicht zum Streiten da.

Immer öfter nervt es mich, wenn die beste Ernährung und die einzig richtige Ernährung und die gesündeste Ernährung propagiert wird. Als seien wir alle gleich, als hätten wir alle dein gleichen Stoffwechsel, als hätten wir alle die gleichen Gene, Veranlagungen, Blutgruppe, Konstitution.

Ernährung ist zu so einem großen Thema geworden, dass es jeder aufgreift. Alle reden nur noch über gesunde Ernährung. Wer hipp sein will macht jetzt zuckerfrei, glutenfrei und vegan. Wer super sportlich sein will, isst paleo und trinkt literweise Knochenbrühe. Wer den Planeten retten will, vermeidet jegliches tierisches Produkt. Wer eine autoimmune Erkrankung hat, schränkt sich komplett mit Autoimmunpaleo ein.


Natürlich ist Ernährung wichtig. Und auch ich propagiere in meinem Ernährungskurs eine Ernährungsform, die ich aber immer wieder als Kur bezeichne. Wenn du 80% deiner Mahlzeiten sinnvoll, ausgewogen, gesund und körperfreundlich gestaltest, kannst du 20% Ausnahmen machen – Ausnahmen sind wichtig für Körper und Geist. Ernährung ist wichtig, keine Frage, und du darfst lernen, die für dich richtige Ernährung zu finden. Und dich befreien von „so sollte man“, „wenn man xyz hat, muss man sich aber … ernähren“ oder „vorsichtshalber lasse ich mal … weg“.

Essen ist Leben. Essen ist Freude. Essen ist Liebe zu dir selbst. Vergiss das nicht.

Du willst?

Eine Ernährung, die zu dir und deiner HIT passt?

Endlich wissen, was du essen kannst und was nicht?

Ganz sanft detoxen und deinen Darm einmal grundreinigen?

Du willst verstehen, was dem Körper gut tut und was nicht?

Dann buche dir gleich meine 21 Tage Ernährungskur!

Inklusive über 40 “done for you” Rezepte, Detox Anleitungen, Darmreinigung Deluxe und 5 Einheiten Ernährungswissen Spezial.

Dir zu viele Sorgen über dein Essen zu machen, schadet dir. Wenn du musst, dann musst du, aber schränke dich nicht zu sehr ein. Gönne dir Auszeiten und Pausen und kleine Genussmomente. Zelebriere und feiere das Leben! Einfach so. Jeden Tag. Weil du weißt, wie kostbar es ist.

Jeder hat diesen einen Menschen im Familien- oder Bekanntenkreis, diesen einen, der nie auf seine Gesundheit achtet, der viel Alkohol trinkt, alles isst und im Zweifelsfall auch noch raucht. Aber nie krank ist, zumindest nicht schwerwiegend. Und dann gibt es da noch den anderen Menschen, der sich gesund ernährt, spartanisch lebt, immer freundlich ist und Krebs hat. Der eine kümmert sich sehr um andere, hat immer ein offenes Ohr und zu jedem Problem eine Lösung – der andere kümmert sich vor allem um sich selbst und schuld sind immer die anderen. Welcher von beiden wird krank?

Dir zu viele Sorgen zu machen, deinen Körper zu geißeln, im Leben nur die Lösungen für Probleme zu suchen und den Tag nicht genießen zu können, weil noch so viel zu tun ist … macht dich krank. Den eigenen Körper zu verurteilen, ständig an ihm herum zu mäkeln, noch weniger essen, noch mehr Ideologie beim Essen, noch mehr Einschränkungen, … macht dich krank. Dich nicht um dich selbst zu kümmern und immer nur für andere da sein … macht dich krank.
Deine Gedanken, dein Stress, der Druck, den du dir machst … macht dich krank. Gesundheit ist ein Prozess, ein lebenslanger Lernprozess, – es geht darum in Balance zu sein und das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Gesundheit ist der Weg zurück zu dir.

****

Ich kenne so viele HIT Betroffene (und auch andere Menschen), die sagen: Ja, aber erst muss ich gesund werden und dann kann ich mich darum kümmern, mir meine Träume zu erfüllen. Merkst du was? Heißt das, du darfst jetzt noch nicht glücklich sein, nur weil dein Körper nicht makellos ist? Heißt das, du darfst erst glücklich sein, wenn keine Symptome mehr da sind? Stell dir nur mal für eine Mini Sekunde die Frage, ob es überhaupt möglich ist, gesund zu werden, wenn du dir selbst dein Glück verweigerst?
Ich glaube, dass Gesundheit in deinem Kopf beginnt. Ich glaube, dass du deine Haltung und Einstellung ändern darfst, damit sich in deinem Leben wirklich etwas verändern kann. Ich glaube, dass du wahrhaft glücklich sein darfst, auch, wenn du in deinem Leben, in deinem Körper noch nicht das hast, was du dir wünschst. Denn, das Negative, die Beschwerden, die Symptome, die Sorgen, die hast du sowieso … wäre es da nicht schön, wenigstens glücklich u sein und dein Leben für dich zu leben?

Ohne Angst. Ohne Verstecken. Ohne schlechtes Gewissen

Bei meinem Selbstlernkurs „Surrender“ geht es eben um die Angst und ihre Botschaften. Ich zeige dir, wie du verstehen lernst, was hinter der Angst steht und gleichzeitig lernst du, loszulassen. Die Angst. Und Begrenzungen, die du dir selbst aufgebaut hast.

Außerdem bringe ich dir bei, zu zaubern und in Sekunden deine Welt zu verändern. Zaubern-Crash-Kurs in 15 Lektionen. Das ist doch mal was, oder?

Du willst dabei sein?

Dann klickst du hier und buchst dich direkt rein in diesen wunder-vollen Kurs.

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige

Letzte Artikel von Nora Hodeige (Alle anzeigen)

Symptome, aber keine Diagnose?

Finde heraus, ob du eine Histamin Intoleranz hast

Lade dir hier deine kostenlose Checkliste herunter

Nein, danke!

Deine Daten sind bei mir sicher. Mit der Eintragung bestätigst du meine Datenschutzerklärung.