~|gift_outline~|elegant-themes~|outline

Kostenloses Live Webinar - Jetzt Anmelden!

In 3 schritten zu einem gesunden darm!

Gulasch mit histaminfreiem Rotwein – das rockt!

Sep 28, 2015

Aus meiner Studenten-Zeit in Wien stammt meine große Liebe für Gulasch. Einige Jahre konnte ich nun keines Essen, hauptsächlich wegen des Weins. Aber dieses Problem konnte ich dank histaminfreiem Rotwein erst einmal lösen. Gulsch, here we go again!!!

Wichtig bei Gulasch ist natürlich die Qualität des Fleisches, es sollte dabei nicht gespart werden – und original ist das Rezept selbstverständlich nur mit Rindfleisch. Schwein sollten wir Menschen mit HIT sowieso meiden und auch für andere ist es keine gesunde Ernährungsweise, aber dazu ein anderes Mal mehr. Jetzt erst einmal: Vorhang auf für das Gulasch! 

Gulasch mit histaminfreiem Rotwein

gulasch5

  • 800g Rindfleisch (aus der Wade oder Schulter) 
  • 600g Zwiebeln 
  • Je nach Verträglichkeit: 1 Knolle Fenchel, 1 rote Paprika 
  • 1/8L histaminfreier Rotwein 
  • 2 EL Butter ★ + 2 EL Olivenöl 
  • 5 EL edelsüßes Paprikapulver 
  • Kräuter (je 1 TL Majoran, Thymian, Kümmel), Salz, Pfeffer 
  • 1 EL Essig (wenn verträglich) 

  gulasch2

Die Zwiebeln (und den Fenchel) in einen Topf mit Butter und Olivenöl anschmoren lassen bis sie glasig sind. 

 

Anschließend die Kräuter und die erste Portion Paprika (3EL) zu den Zwiebeln geben. Alles gut unterrühren.

 

gulasch1In einem nächsten Schritt das Fleisch dazu geben. Auf keinen Fall jetzt Wasser hinein geben, das Fleisch und die Zwiebeln ziehen genug eigenen Saft. 

Das Fleisch salzen und den Topf mit einem Deckel abdecken. 

Nach 30 Minuten die Hälfte des Weines dazugeben und einkochen lassen.gulasch

 

 

Den Rest des Weins nach weiteren 30 Minuten dazu geben einkochen lassen. Die verbleibenden 2EL des Paprika Pulvers dazu geben und das Gulasch noch für weitere 30 Minuten schmoren lassen.  Ingesamt schmort das Gulasch zugedeckt für gute 1,5 Stunden. 

 

 

Mit Eiernudeln (oder glutenfreien Maisnudeln) oder mit Rösti servieren und sofort genießen. Schmeckt auch noch am nächsten Tag!gulasch4