Diese 24 Histaminfacts bildeten im letzten Jahr meinen Adventskalender hier auf Leben mit ohne. Gleichzeitig dienten sie als Grundlage für mein Buch “Histamin-Intoleranz: Dein Wegweiser im Umgang mit der Unverträglichkeit” (nur noch als eBook erhältlich). Dieses Jahr möchte ich sie euch gerne in überarbeiteter Form gerne wieder jeden Tag einzeln vorstellen, da sie nach wie vor sehr aktuell sind. 

Histamin ist ein biogenes Amin, das aus einer Aminosäure hergestellt wird. Histamin fungiert außerdem im Körper als  Neurotransmitter – ein chemischer Botenstoff, der Information von einem Nervenende zum nächsten sendet. Dazu setzt sich der Botenstoff (auch als Gewebshormon bekannt) auf die Synapsen und kontrolliert dadurch u.a. das gesamte zentrale Nervensystem. Histamin ist daher ein wichtiger Bestandteil bei der Regulation des zentralen Nervensystems. Histamin wird (hauptsächlich) in den Mastzellen gespeichert, um bei einer Immunreaktion jederzeit zum Einsatz kommen zu können.

Histamin und die Arbeit der Enzyme

Histamin wird im Körper aus der Aminosäure Histidin gewonnen und wird entweder in den Mastzellen gespeichert oder schnell inaktiv geschaltet. Wenn das Histamin aus den Mastzellen in den Körper freigesetzt wird, so setzt es sich auf die Synapsen, um seiner Botenaufgabe nachzukommen. Im Anschluss wird es dort von einem Enzym inaktiv geschaltet, um eine Immunüberreaktion zu verhindern. Ist die Arbeit dieses Enzyms gestört, kommt es zu erhöhter Allergiebereitschaft dieses Körpers. Histamin wird letztendlich (nach dem es seinen wichtigen Aufgaben nachgekommen ist) von den Enzymen Diaminoxidase (DAO) und Histamine-N-Methyltransferase (HNMT) abgebaut – gibt es Probleme bei der Formung dieser Enzyme, so kommt es zu Histaminüberschuss im Körper.

Für wissenschaftliche Insights und weiteres Histaminwissen kannst du bei News-Medical weiterlesen. Und ansonsten, freu dich auf morgen, wenn es wieder heißt: Histamin Facts – 24 Fakten bis Weihnachten (Adventskalender 2015)!


Nora Hodeige

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige

Du willst dein Histaminfass leeren?

Ich zeige dir wie. Mit diesen 5 Entgiftungs-Tipps entgiftest du deinen Körper. Ganz einfach. Von zu Hause aus. Dein Histaminfass freut sich über die Entlastung!

Vielen Dank. Schaue jetzt bitte in deinem Posteingang nach, du hast Post von mir. Bitte bestätige dort diene Email Adresse.