Leben-mit-ohne Logo

The HITdden Secrets – die verborgenen Ursachen deiner Histaminintoleranz

Erkenne die wahren Ursachen deiner Histaminintoleranz und löse sie für dich auf – in 3 Tagen LIVE Workshop.

kleiner kaesekuchen histaminfrei mit förmchen

Kleine Käsekuchen histaminfrei

Früher, wenn mich jemand fragte, welchen Kuchen ich gerne aus der Konditorei mitgebracht haben wollte, sagte ich immer: “Alles, außer Käsekuchen!” Heute sage ich gerne: “Am Liebsten Käsekuchen!” Dieser Umstand hat zwei Gründe: Erstens mochte ich früher tatsächlich einfach keinen Käsekuchen, heute liebe ich ihn dafür. Wie das halt manchmal so ist mit dem Geschmack! Zweitens kann man sich bei Käsekuchen zu 90% darauf verlassen, dass er histaminfei ist. Sofern keiner meinte, er müsse den schönen Kuchen mit einer Schicht Gelatine bestreichen (das ist mir tatsächlich schon passiert…). Meistens wird er mit Stärke oder Grieß und viel Ei gemacht, damit er so gleichzeitig fluffig und doch wieder fest ist.
Ich habe meinen Käsekuchen Teig dieses Mal auf 12 Muffinförmchen aufgeteilt und so nicht einen großen Kuchen, sondern viele kleine Köstlichkeiten gebacken. Fein und hübsch, findet ihr nicht auch?!

Leas leckerer Käsekuchen

Dieses Rezept ist eine Adaption von Lea Linster, der wunderbaren luxemburgischen Sterneköchin, die wirklich ganz wunderbare Desserts macht. Die angegebene Menge reicht für 12 Muffins oder eine 24er Springform.

kleine käsekuchen frisch aus dem ofen

Mürbeteig

★ 125g Mehl★  80g Butter, ★  1 Ei★  40 g Zucker

Alles mit dem Handrührgerät und den Händen vermischen. 1 Stunde kalt stellen.

Käsefüllung

★ 700g Quark (30-40%), ★  1 BIO-Puddingpulver + etwas ★  Milch★  120g Zucker, ★  6 Eier

Eier trennen und Eiweiß zu Schnee schlagen. Puddingpulver mit der Milch verrühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Quark, Zucker und Eigelb mit Puddingmilch verquirlen. Den Eischnee vorsichtig unter die Masse heben.

[sam id=”3″ codes=”true”]

Ofen auf 180°C Umluft (sonst 200°C) vorheizen.

Den Mürbeteig mit den Händen in die Förmchen füllen, Boden und den kompletten Rand der Muffinförmchen mit ca. 1 cm Teig bedecken. Oder den Teig in die Springform geben, Boden und Rand damit auslegen. Die Käsefüllung in die mit Teig ausgelegten Förmchen / die Springform einfüllen.

Für 20 Minuten in den Ofen geben. Dann Ofen runterschlagen auf 150°C Umluft (170°C) und nochmals für 35 Minuten backen.

Die fertigen (kleinen) Käsekuchen unbedingt in der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und genießen.

 

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.

2 Kommentare

  1. Daniela

    Hallo Nora,
    bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und freue mich über einen neuen Schub ab histaminarmen Gerichten. Bin selbst auch betroffen und suche immer nach tollen neuen Rezepten. Bookmarke mir mal gleich deinen Blog 🙂
    Schönen Sonntag noch,
    Daniela

    Antworten
    • Nora Hodeige

      Hallo Daniela,
      danke für deine Nachricht. Ich war gerade auf deinem sehr schönen Blog unterwegs und freue mich über den neuen Kontakt.
      Im neuen Jahr wird es auch wieder vermehrt histaminfreie Rezepte geben 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts From The Blog

Pillenunverträglichkeit bei HIT?

Damals mit ungefähr 16 als alle anfingen die Pille zu nehmen, ging auch ich zu einer Frauenärztin. Kein fester Freund in Sicht, aber man nimmt die Pille im Teenager Alter ja nur nebensächlich zur Verhütung, viel mehr ist sie...

mehr lesen

Histaminfreier Rotwein – ein neuer Wein-Versuch

Mein erster Wein-Versuch nach Jahren der Abstinenz ist nicht so gelaufen, wie ich mir das gewünscht hätte. Und bevor ich mich noch dran gewöhnen konnte, bin ich schwanger geworden. Was für ein großes Glück! Auf der einen Seite. Für meinen Wein Konsum aber war es...

mehr lesen
0

Your Cart