Manifestieren

Erschaffe dir dein Traumleben!

Wovon träumst du?

Lass uns mal über dich reden. Du hast Träume? Visionen? Wünsche? Doch, du denkst, dass das erst möglich ist, wenn du dich wieder besser fühlst ... wenn du weniger Symptome hast ... wenn dein Körper wieder stärker ist?⠀

Hast du dir doch sicher anders vorgestellt? Früher. Eigentlich. Oder? Glaube ich auch.⠀

Was wäre, wenn es eigentlich anders herum wäre: Wenn du wieder gesund werden kannst, WEIL du deinen Träumen, Wünschen und Bedürfnissen Raum gibst, sie lebst und glücklich bist?⠀

Was wäre, wenn das alles und noch mehr für dich möglich ist? Und du dein Körper sich danach kommt. Sich dem anpasst. Eigentlich deiner Seele folgt und nicht umgekehrt. Glaubst du das? Willst du das? Warum würdest du es nicht wollen? Welche Annahmen, Glaubenssätze und Erfahrungen halten dich zurück?⠀

Vergiss nicht: It’s all in your Head. Und, wer bestimmt, was in deinem Kopf los ist? Doch eigentlich du, oder? Also, nimm deine Gedanken in deine eigene Hand und schreibe dein Leben neu. Ändere deine Überzeugungen und erschaffe dir jetzt das Leben deiner Träume. Trotz ... nein, MIT deiner gesundheitlichen Herausforderung ♥️ Hol deine Träume wieder hoch und mach dir mal hier eben kurz mit mir gemeinsam bewusst, dass du alles haben kannst und alles sein kannst, was du willst. Es ist nur in deinem Kopf unmöglich, unrealistisch, unvernünftig. Nur in deinem Kopf. Außerhalb da ist alles möglich, alles bereits vorhanden, alles real.⠀

Also, lass es uns gemeinsam angehen. Lass uns deine Träume, Wünsche und Ziele ausbreiten, betrachten und anpeilen. Lass uns gemeinsam „hell yes“ sagen, wenn die Zukunft vor unserer Tür steht.⠀

Werde dein eigener Leuchtturm

Tust du dich schwer damit, Entscheidungen zu treffen? Hast du das Gefühl, das dein Leben irgendwie an dir vorbeilebt? Hast du dich in den letzten Jahren besonders um andere gekümmert und jetzt das Gefühl, endlich selbst einmal dran zu sein?

Deine Zeit ist jetzt.

Du hast eine Landkarte in dir drin, auf der deine Lebensroute verzeichnet ist. Diese ist jedoch nicht festgeschrieben und du kannst jederzeit das Ruder neu ausrichten. Wenn du nichts tust, dann arbeitet der Autopilot und bringt dich genua dort hin, wo du am meisten lernen kannst. Das ist nicht immer einfach. Vielleicht hast du selbst in deinem Leben momentan eher das Gefühl, dass das Leben dir mit ganz schönen Wellen vor den Bug klatscht? Zeit, das Steuer in die Hand zu nehmen und den Kurs auf "Traumleben" zu korrigieren.

In diesem Selbstcoaching Kurs lernst du:

  • Was manifestieren ist und warum alle Kinder das automatisch machen
  • Wie du Zugang zu deinem inneren Bild deines "Traumlebens" bekommst
  • Welche Tools dir beim Visualisieren und Manifestieren helfen
  • Die Kraft der Imagination zu nutzen
  • Journaling als powervolles Werkzeug in deinen Alltag einzubauen
  • Wie du Zielplanung im Einklang mit deinen Bedürfnissen & Wünschen bringst
  • Wie du aussteigst aus dem Hamsterrad des Alltags
  • Wie du solide Luftschlösser baust, die sich ganz von selbst materialisieren

Bist du eigentlich glücklich?

*Sag nicht: Ich bin erst glücklich, wenn ich gesund bin. Sag: Ich bin glücklich. Und die Gesundheit wird zu dir kommen.*

Glaube mir, ich weiß, dass das total schwierig ist, wenn es einem körperlich schlecht geht. Dann geht es einem ja auch sonst schlecht. Deswegen denkst du vielleicht: Erst muss ich gesund werden. Dann kann (darf?) ich glücklich sein. Vollkommen verständlich. Ehrlich. Doch, was wäre wenn, es anders herum wäre?⠀

Was wäre, wenn du erst glücklich sein darfst, um gesund zu werden. Was, wenn dies die Voraussetzung wäre?⠀

Jetzt spinnt sie total, denkst du vielleicht. Damit hast du auf der einen Seite natürlich recht. (Schuldig im Sinne der Anklage.) Auf der anderen Seite: Nimm doch nur mal für einen ganz kurzen Augenblick an, dass ich recht hätte und dein Körper durch deine Gefühle beeinflusst werden könnte. Wäre das nicht unglaublich kraftvoll?⠀

Gehen wir noch weiter und nimm mal für einen kurzen Moment an, dass deine Gefühle von deinem Denken bestimmt werden. Nicht umgekehrt. Das heißt, dass du IMMER zuerst etwas denkst (auch, wenn du es nicht merkst ... weil 50.000 Gedanken pro Tage ist schon eine Menge... du kämest ja zu nichts anderem mehr, wenn du dir die ganze Zeit beim Denken zuhören würdest) ... also: Du denkst immer zuerst etwas und daraufhin folgen die Gefühle. Das bedeutet für dich mehrere Dinge. Zum Einen heißt es, dass immer ein Gedanke dahinter steckt, wenn du dich "plötzlich" schlecht oder energielos fühlst. Es lohnt sich also diesen Gedanken einmal nachzuspüren und auf die Schliche zu kommen. Und des Weiteren heißt es auch, dass du Gefühle BEWUSST hervor rufen kannst, in dem du etwas denkst. Im besten Fall etwas Positives. Etwas, das du dir wünschst. Etwas, das dir gut tut und dich aufbaut und dir Energie gibt. Jedem Gedanken geht eine bewusste Entscheidung voraus. Entscheide dich also heute dafür, zu denken, dass du glücklich bist.⠀

Alles, was du für dich siehst, kann für dich wahr werden. Vertrau mir!

Worauf wartest du?

Momentan gibt es den Selbstcoaching Kurs "Manifestieren" zum Early Bird Preis. Sichere dir also jetzt diesen genialen Kurs zum absoluten Einführungspreis. Nur bis Ende Mai.

Lerne das Geheimnis kennen

Manche Menschen haben im Leben mehr Glück als andere? Was, wenn dieses Glück erlernbar wäre? In diesem Selbstcoaching Kurs zeige ich dir ganz genau wie.

Lade das Glück jetzt auch in dein Leben ein.

Nora Hodeige

Mein Leben war nicht immer rosarot und himmeljauchzend. Doch selbst in den tiefsten Stunden (Tage, Monaten) habe ich nicht aufgehört von einem besseren und leichteren Leben zu träumen. Diese Träume haben mich "am Leben gehalten" und mich immer motiviert, dran zu bleiben und nach weiteren Auswegen und Lösungen zu suchen. Ich bin mir selbst (und meinen Eltern) unendlich dankbar dafür, diesen Willen zum Glücklichsein tief in mir drin verwurzelt zu haben.

Als Coach begleite ich seit drei Jahren Menschen auf ihrem Weg (wieder) glücklich zu sein, dabei wird mir immer und immer wieder bewusst, wie sehr unsere Fähigkeit Glück zu empfinden und zufrieden mit dem zu sein, was wir haben (und gleichzeitig in unserem Leben genug Platz und Raum für Träume zu machen) aussschlaggebend dafür ist, wie gesund wir sind und uns fühlen. Der Körper folgt dem Geist. Was nicht bedeutet, dass wir nicht auch auf körperlicher Ebene Maßnahmen ergreifen dürfen - aber eben 1. die für uns richtigen und 2. motiviert dran zu bleiben.

Was dich im Kurs erwartet

1. Manifestations-Training

In diesem Videotraining erkläre ich dir ausführlich, was Manifestieren ist und wie du es für dich in einfachen Schritten umsetzen kannst.

2. Stolpersteine eliminieren

Wenn du nicht erreichst, was du dir vorgenommen hast (aka für dich manifestieren willst), dann kann das an verschiedenen Ursachen liegen. Ich habe dir in dieser Einheit die häufigsten Stolpersteine mitgebracht und erkläre dir, wie du sie vermeidest. Außerdem zeige ich dir, wie du mit geeigneten Fragen, deinen Stolpersteinen auf die Spur kommst.

3. Bonus Training

Im Bonus Training lernst du deine Träume, Wünsche und Bedürfnisse mit einfachen Methoden wahrzunehmen. Ich zeige dir, wie du aus diesen Träumen konkrete Wünsche und Manifestations-Ziele gestaltest. Gleichzeitig lernst du, bereits auf dem Weg dorthin glücklich und zufrieden zu sein - und dein persönliches Glück nicht vom Erreichen deiner Ziele abhängig zu machen.

Erlebe das Leben, das du dir wünschst

Dein Körper ist eine Leinwand, weiß und leer. Zu Beginn. Und jede Erfahrung, die du machst, jedes Erlebnis, das du hast, jeder Gedanke und alles, was dir passiert und dem du eine Bedeutung gibst, jede (negative) Interaktion mit anderen Menschen. Das alles wird auf deiner Leinwand gespeichert, eingraviert und gemalt. Es wird zu einem Teil dessen, wie du bist. Es manifestiert sich in deinem Körper. Es verursacht Enge, Dichte, Festhalten auf der einen Seite – Freiheit, Fülle, Vielfältigkeit auf der anderen Seite … und alles, was dich ausmacht, deine Persönlichkeit.

Das bedeutet auch gleichzeitig, dass dein Körper gelernt hat, wie du bist, dass dein SEIN deinen Körper beeinflusst. Das also immer, wenn dein Körper etwas tut, was du nicht beeinflusst, dann bist es eigentlich du, die das tut … durch deine Gedanken, durch deine Handlungen, durch deine Haltung und Einstellung. Durch dein Sein und dadurch, wie du eventuell denkst, sein zu müssen, beeinflusst du deinen Körper.

Gehen wir aber davon aus, dass diese Farbe veränderbar ist. Denn keine Farbe muss ja für immer bleiben, du kannst sie abkratzen, wegwischen, wegradieren, übermalen … wie auch immer. Das heißt, die Art und Weise wie du bist, wie dein Körper geformt ist, an welchen Stellen dein Körper eng ist, wo dein Körper eine „schwierige“ Stelle hat … das alles ist veränder- und wandelbar. Nichts auf dieser Leinwand ist für die Ewigkeit gemalt.

Weil wie bist du schon? Du kannst immer so sein, wie du sein möchtest. Du kannst alles verändern und auch dich verändern. Du musst nicht so sein und nicht so bleiben, wie du bist. Du kannst es dir aussuchen, wie du sein willst. Dem Ganzen geht eine Entscheidung voraus. Eine Entscheidung, anders zu denken, die Dinge anders wahrzunehmen, anders zu fühlen und anders zu handeln. Alles kann durch dich verändert werden.

Das bedeutet auch, dass es niemals zu spät ist für deine Wünsche und Träume. Nimm dein Leben und deine Zukunft jetzt wieder in deine Hand. Sei glücklich. Sei gesund. Sei du selbst.

Hast du Fragen?

5 + 13 =