Surrender - Lass los und kehre zurück zu dir

 

Surrender (engl. für "kapitulieren, aufgeben") -
Bedeutung: In Vertrauen loslassen; Sich selbst abgeben an eine höhere Macht;

Stelle dir vor, wie es wäre, nicht mehr weiter zu kämpfen, sondern aufzugeben. Dich zu ergeben. Und darauf zu vertrauen, dass alles gut werden kann. Jetzt.

Wenn ich aufgebe, hat die Angst gewonnen, denkst du vielleicht.

Wie soll das gehen mit dem Vertrauen? Ich fühle es einfach nicht, sagst du dir vielleicht.

Wenn ich aufgebe, dann sterbe ich, magst du dir vielleicht insgeheim denken.

Vielleicht hilft es dir, wenn ich dir sage: Ich war dort. Am Boden. Habe mich klein und schwach und meinem Körper ausgeliefert gefühlt, bin meinen Ängsten schutzlos gegenüber gestanden und habe gekämpft und gekämpft und gekämpft. Bis ich es eines Tages aufgegeben habe, zu kämpfen und mich ergeben habe. Das war meine Rettung.

Ich habe nicht mich aufgegeben, sondern aufgegeben, die Erwartungen von anderen zu erfüllen. Ich habe mich nicht einem ominösen Schicksal ergeben, sondern mich mir selbst und meinen Wünschen ergeben. Ich habe kapituliert und aufgehört zu kämpfen. Und am Ende mich selbst gewonnen.

 

Mission

Meine Mission ist es, dich daran zu erinnern, wer du wirklich bist – und, dass es im Leben eben genau NUR darum geht: Glücklich zu sein, du selbst zu sein, deine Träume zu verwirklichen. Denn, was genau hättest du davon, alles auf „mache ich irgendwann mal“ zu verschieben? Außer, dass deine Angst befriedigt wird. Ich glaube nichts. Oder?!

Vielleicht ist Mut nicht immer klug durchdacht, doch, wenn die Angst das ist, was uns lähmt, dann ist der Mut das, was es uns trotzdem tun lässt.

Seitdem ich Kinder habe, weiß ich, was Mut bedeutet. Und Angst. Seitdem ich Kinder habe, geht die Angst viel tiefer, als ich es jemals gedacht habe. Seitdem ich Kinder habe, übe ich mich in Vertrauen, dass sie immer beschützt sein mögen. Seitdem ich Kinder habe ist mein Glaube tiefer geworden. Seitdem ich Kinder habe, weiß ich, dass das Leben FÜR mich arbeitet.

Seitdem ich Kinder habe, ist mir klar, dass das Gegenteil von Angst nicht Mut ist, sondern Liebe.

Neue Verbindungen

Stelle dir Weichen neu und schaffe in Gedanken & Gefühlen neue Verbindungen.

Intuition

Entscheide die Dinge nicht mehr vom Verstand her, sondern aus der Inution.

Intensiv Training

Baustein für Baustein wirst du dein Ich wieder zusammen setzen.

Bring Farbe ins Leben

Finde heraus, was dich wirklich glücklich macht und deine Energien hebt.

Gelassenheit

Werde zum deinem Fels in der Brandung und erkenne, welche innere Ruhe herrscht, wenn du dich für dich entscheidest.

Meine Mission mit diesem Kurs

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, vor dem wir uns am meisten fürchten.

Willst du weiterhin dein Leben von Angst diktieren lassen? Angst, zu versagen. Angst, aufzufallen. Angst, ganz zu dir selbst zu stehen. Angst vor dem Essen.

Ich schaue mit dir hinter die Angst. Du wirst erkenne, dass Angst eigentlich deine beste Freundin ist. Dass Angst dich ganz genau kennt, jeden Wunsch, jeden Traum, jede kleine Unsicherheit.Schaue, welche Botschaft, sie für dich mitbringt. Du wirst sehen, was du daraus lernen kannst und was die Angst dir eigentlich sagen will.

Gleichzeitig lernst du natürlich die Angst loszulassen. Aufzugeben. Zu kapitulieren. Dich hinzugeben und die Angst abzugeben. Denn, nur, weil sie eine Lernaufgabe für dich hat, heißt es nicht, dass sie für immer bei dir bleiben soll, für immer bei dir bleiben darf. Nein. Du darfst der Angst lebewohl sagen. Nachdem du dich bei ihr bedankt hast, denn sie ist doch hier gewesen, weil sie dich beschützen will, weil sie dir helfen will, weil sie für dich da sein will. Doch du brauchst sie jetzt nicht mehr. Du darfst dich lösen von der Angst und erkennen, dass es eigentlich LIEBE ist, die du suchst und brauchst.

Liebe zu dir selbst.

In diesem Selbstlernkurs geht es nicht nur darum, deine Angst loszulassen, sondern auch darum, die Liebe wieder zu erwecken. Die Liebe zu dir selbst. Denn die Liebe für dich selbst und zu dir selbst, ist immer die Antwort - auf alle Herausforderungen deines Lebens. Wenn du lernst aus der Liebe heraus zu handeln und dich selbst an die erste Stelle zu stellen, dann lebst du nach den Bedürfnissen deiner Seele. Dann schwingst du im Einklang mit dir selbst. Dann kann dich nichts mehr erschüttern und keine äußeren Umstände haben dann noch Einfluss auf dich.

Liebe ist die Antwort. Zurück zu dir.

 

Nun bleiben: Glaube, Liebe, Hoffnung. Diese drei. Doch die Liebe ist die größte unter ihnen.

Kurs Aufbau

Dieser Kurs war im ersten Durchlauf live inklusive Fragerunden in der geschlossenen Facebook Gruppe. Diese Q&A's findest du als Aufzeichnungen auch in dieser Selbstlern Variante.

Besonderheit: August 2019 - Der "LMO Insider Club"
Geschlossene Facebook Gruppe für alle Kurs Teilnehmerinnen ab August 2019 - SUPER BONUS! Tausche dich aus, frage nach, profitiere von regelmäßigen Live Fragerunden.

Inhalte & Aufbau des Kurses
  • Audio Intensiv Lektionen
  • Aufgezeichnete Live Fragerunden mit viel Insights
  • Coaching Einheiten und Bewusstseinsarbeit
  • Meditationen und Gefühlsreisen
  • Journaling und Aha Erkenntnisse
  • Lebensverändernde Innere Arbeit auf hohem Niveau
  • Loslassen von alten Glaubenssätzen und Mustern, die dir nicht mehr dienlich sind
  • Mut & Vertrauen
  • Selbstliebe hoch 10
  • Bonus! Facebook Gruppe zum Austausch "LMO Insider Club
  • Ein neues DU

Über Mich

Angst ist immer ein wichtiger Teil meines Lebens gewesen. Meine größte Angst war es jahrelang, mich zu zeigen, so wie ich bin. Mich nicht mehr anzupassen. Meine Meinung zu sagen. Meine Talente zu zeigen. Meinen Weg zu gehen.

Mich anzupassen hat mich krank gemacht. Mich vor der Welt zu verstecken, hat mich krank gemacht. Nicht meinen Weg zu gehen hat mich krank gemacht. Mein Körper hat einfach die Notbremse gezogen und mich außer Gefecht gesetzt. Während es mir von Tag zu Tag schlechter ging, wurde mir klar, dass es nicht mehr nur darum geht, wieder gesund zu werden, mich wieder besser zu fühlen und meine Symptome hinter mir zu lassen – nein, mir wurde klar, dass es tatsächlich um Leben und Tod ging. Nämlich, ob ich mein Leben wirklich LEBEN will oder weiterhin so vor mich hin existieren möchte. Ob ich weiterhin alles herunterschlucken will, was ich mich nicht traue zu sagen. Ob ich weiterhin nur das machen will, was man von mir erwartet. Ob ich weiterhin gegen alle meine Bedürfnisse agieren möchte.

In einer dieser dunklen Stunden, als wirklich gar nichts mehr ging, habe ich eine Entscheidung getroffen. Ich habe mich dafür entschieden, nicht mehr zu kämpfen, sondern mich zu ergeben. „Wenn das jetzt meine letzten Minuten hier sein sollen, dann ist es so.“ Es passierte aber nichts. Stattdessen kehrte in mir eine Ruhe ein. Stille. Schweigen. Und ich konnte intuitiv eine nächste Entscheidung treffen.

Die Entscheidung für mich. Ich habe mir einen Zettel genommen und aufgeschrieben, wer ich bin, was ich gerne mag, was mir wichtig ist und was ich liebe. Ich habe jeden Tag mehr und mehr aufgeschrieben. Ich habe dort notiert, was ich gut kann, worin ich schlecht bin, was ich liebe, zu tun und was ich wirklich ungern mache. Ich habe mich selbst wieder entdeckt. Ich bin zurückgekehrt zu mir.

Ab diesem Zeitpunkt ging es mir besser. Es war als hätte ich einen Schalter umgelegt. Die Symptome verschwanden nicht von heute auf morgen, doch sie wurden zunehmend besser. Ich lernte, mich abzugrenzen, lernte meine Meinung zu sagen, auch, wenn ich damit aneckte, lernte für das einzustehen, was ich wirklich wollte. Und immer wieder kam ich zurück zu meinem Tagebuch, in das ich aufschrieb, wie ich eigentlich wirklich bin. Damit ich es niemals wieder vergessen konnte.

Seitdem sind einige Jahre vergangen, mittlerweile bin ich selbst ausgebildete Coach und systemische Familienaufstellerin, führe ein erfolgreiches Online Business und habe mehrere Bücher geschrieben. Ich habe gelernt, mich nicht nur im Privaten mehr zu zeigen, sondern auch in der Öffentlichkeit viel mehr ICH sehen zu lassen, anstatt langweilige Marketing Posts abzusetzen.

Meine Mission ist es, dich daran zu erinnern, warum du hier bist – und, dass es im Leben eben genau NUR darum geht: Glücklich zu sein, du selbst zu sein, deine Träume zu verwirklichen. Denn, was genau hättest du davon, alles auf „mache ich irgendwann mal“ zu verschieben? Außer, dass deine Angst befriedigt wird. Ich glaube nichts. Oder?!

 

Surrender.

Hingabe

Dieser Kurs ist für dich, wenn du ...

  • Unter Ängsten oder Panikattacken leidest
  • Das Gefühl hast, DICH irgendwie verloren zu haben
  • Dir mehr Ruhe und Gelassenheit für dich wünschst
  • Dich selbst (wieder) besser kennenlernen willst
  • Die Angst dich von deinen Erfolgen oder dem Weitergehen abhält
  • Du unter starken Allergien oder HIT Symptomen leidest
  • Du (wieder) in Kontakt kommen möchtest, mit deiner inneren Weisheit
  • Du dir selbst (und deinem inneren Kind) Heimat sein möchtest
  • Dir liebevolle und starke (Liebes-)Beziehungen wünschst
  • Du unter chronischen Schmerzen leidest
  • Dein Leben nur noch aus To-Dos und Terminen besteht
  • Dir die Achtsamkeit verloren gegangen ist

 

So ist der Kurs aufgebaut:

  • 15 Audio Lektionen mit Intensiv Training
  • 4 aufgezeichnete Fragerunden
  • Mischung aus (aufgezeichneten) Videos, Audios, Fragen und Übungen
  • Intensive Übungen und transformative Einheiten
  • Eigener Rhythmus, eigenes Tempo im Selbstlernkurs
  • Intensive Transformation und Persönlichkeitsentwicklung
  • Bonus: Meditationen & Visualisierungen

 

Die Reise zurück zu dir

Das bringt dir der Kurs
  • Erkenne deine eigenen Wünsche & Träume (wieder)
  • Lebe dein Leben in Fülle und erfülle dir alle deine Träume
  • Lasse Ängste los und erkenne die Botschaften hinter starken Emotionen
  • Lerne Vertrauen zu haben und mutig neue Wege zu gehen
  • Werde zur nächsten Version deiner Selbst
  • Lass Liebe in jeden Bereich deines Lebens
  • Werde unumherschubsbar! Lass dich nicht von äußeren Umständen aus der Ruhe bringen
  • Stress gehört der Vergangenheit an
  • Kehre zurück zu Gesundheit auf allen Ebenen
  • Tauche ein in wundervolle Trainings mit den Schwerpunkten Angst, Vertrauen, Selbstliebe
  • Werde zum wichtigsten Menschen in deinem Leben

Feedback der Teilnehmerinnen

Bei mir hat sich sehr viel verändert in den letzten Wochen. Vor gut einer Woche merkte ich das Histamin im ganzen Körper, aber mit dem Wissen, dass mir nichts passieren kann und ich eh machen kann was ich will, war ich wesentlich entspannter. Ich habe mit meinem Sohn trotzdem voller Freude gespielt und nicht wie vorher so oft gesagt, dass es mir nicht gut geht. Auch auf der Arbeit. Ich Stapel jetzt nicht mehr tief. Ich sage, wenn es zu viel ist. Wenn ich vor lauter Arbeit nicht weiß wo ich anfangen soll. Ich bin so stolz auf mich und freue mich auf die nächsten Wochen, Monate, Jahre in denen ich weiter an mir und mit mir arbeiten kann. Ich freue mich, wenn wir Ende Juli weiter machen und bin gespannt auf den Kurs. Vor allem, weil es diesmal auch länger geht. Das find ich super! Liebe Nora, vielen Dank für alles! Du hast mir nicht zu viel versprochen, als du geschrieben hast, du holst mich aus dem Loch raus. Das und noch vieles mehr ist passiert.

Becca M.

DANKE für diese wirklich lehrreichen, interessanten, hilfreichen und ja, manchmal auch schmerzhaften und arbeitsreichen Wochen. Ich bin schon ein ganzes Stück zurück zu mir gelangt und ich wünsche mir, dass es genau so weitergeht!!!

Sarah S.

Danke Dir, liebe Nora. Für viel wertvollen Input, für viel Empathie, für Dein Wissen, Deine Motivation und Deine super sympathische Art. Ich nehme viel mit aus diesem Kurs und freue mich schon auf alle weiteren "Treffen" und gemeinsamen Wege

Saskia R.

In den 4 Wochen mit dir habe ich mehr über mich gelernt als in jeder Therapie. Vor allem die praktischen Beispiele. Woher das alles so ungefähr rührt wusste ich ja schon - aber das „wie“ war mir immer ein Rätsel. Ich kann nicht oft genug „danke“ sagen!

Maria M.

Gesundheit ist der Weg zurück zu dir

Jeder hat diesen einen Menschen im Familien- oder Bekanntenkreis, diesen einen, der nie auf seine Gesundheit achtet, der viel Alkohol trinkt, alles isst und im Zweifelsfall auch noch raucht. Aber nie krank ist, zumindest nicht schwerwiegend. Und dann gibt es da noch den anderen Menschen, der sich gesund ernährt, spartanisch lebt, immer freundlich ist und Krebs hat. Der eine kümmert sich sehr um andere, hat immer ein offenes Ohr und zu jedem Problem eine Lösung - der andere kümmert sich vor allem um sich selbst und schuld sind immer die anderen. Welcher von beiden wird krank?

Dir zu viele Sorgen zu machen, deinen Körper zu geißeln, im Leben nur die Lösungen für Probleme zu suchen und den Tag nicht genießen zu können, weil noch so viel zu tun ist ... macht dich krank. Den eigenen Körper zu verurteilen, ständig an ihm herum zu mäkeln, noch weniger essen, noch mehr Ideologie beim Essen, noch mehr Einschränkungen, ... macht dich krank. Dich nicht um dich selbst zu kümmern und immer nur für andere da sein ... macht dich krank.
Deine Gedanken, dein Stress, der Druck, den du dir machst ... macht dich krank. Gesundheit ist ein Prozess, ein lebenslanger Lernprozess, - es geht darum in Balance zu sein und das Gleichgewicht wieder herzustellen.
Gesundheit ist der Weg zurück zu dir.

 Das, was du dir

erträumst, wird wahr für dich

.

 

Bist du dabei?

Selbstlernkurs: Surrender - Lass los und komme zurück zu dir!

Inklusive Video Trainings, Audio Trainings plus Fragestellungen. Die Reise zurück zu dir!

 

135,00 

Symptome, aber keine Diagnose?

Finde heraus, ob du eine Histamin Intoleranz hast

Lade dir hier deine kostenlose Checkliste herunter

Nein, danke!

Deine Daten sind bei mir sicher. Mit der Eintragung bestätigst du meine Datenschutzerklärung.