Leben-mit-ohne Logo

The HITdden Secrets – die verborgenen Ursachen deiner Histaminintoleranz

Erkenne die wahren Ursachen deiner Histaminintoleranz und löse sie für dich auf – in 3 Tagen LIVE Workshop.

Rote Beete-Konfitüre

Zutaten für 4 Gläse à 250ml

★  3 kleine rote Beete, ★  1/2 L Rote Beete Saft, ★  Salz, ★  etwas Kümmel, 50g frischen Ingwer, etwas Zitronensaft, ★  500g Gelierzucker (1:1)

1) Rote Beete in leicht gesalzenem Wasser kochen. Schälen und würfeln.

2) Den Rote Beete Saft mit dem Gelierzucker in einem Topf erhitzen. 5 Minuten sprudeln lassen. Dann Rote-Beete-Würfel, Inwer, Salz, Pfeffer, Kümmel und Zitronensaft dazu. Nochmals aufkochen lassen und dann für ca. 10 Minuten einkochen lassen.

3) In heiß ausgespülte Gläser füllen. Zum Abkühlen auf den Kopf stellen. Die Konfitüre ist ca. 5 Monate im Kühlschrank haltbar.

4) Diese Konfitüre passt sehr gut zu etwas herzhaftem, reifem Blauschimmel oder gekochtem Schinken zum Beispiel.

IMG_4372

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts From The Blog

Pillenunverträglichkeit bei HIT?

Damals mit ungefähr 16 als alle anfingen die Pille zu nehmen, ging auch ich zu einer Frauenärztin. Kein fester Freund in Sicht, aber man nimmt die Pille im Teenager Alter ja nur nebensächlich zur Verhütung, viel mehr ist sie...

mehr lesen

Histaminfreier Rotwein – ein neuer Wein-Versuch

Mein erster Wein-Versuch nach Jahren der Abstinenz ist nicht so gelaufen, wie ich mir das gewünscht hätte. Und bevor ich mich noch dran gewöhnen konnte, bin ich schwanger geworden. Was für ein großes Glück! Auf der einen Seite. Für meinen Wein Konsum aber war es...

mehr lesen
0

Your Cart