ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich bin schon ganz schön beschäftigt mit dem Wetter, bei uns in Berlin ist es nämlich ziemlich heiß. Hast du auch dieses Wetter oder ist es bei dir regnerisch, grau und kalt? Aber, man soll ja nicht über Dinge jammern, die man nicht ändern kann. Was wir aber ändern können, ist uns gerade wegen des Wetters auch etwas Gutes zu tun.

Dafür möchte ich dich heute mit einem ganz feinen Rezept für einen grünen Saft überraschen. Dieser Saft ist vollgepackt mit so viel guten Inhaltsstoffen, dass es deinen Körper und dein allgemeines Wohlbefinden pusht!

Übrigens ist ein Saft gesünder als ein Smoothie, weil er eben diese ganzen unverdaulichen Fasern nicht mehr hat und somit vom Darm einfacher aufgenommen werden kann. Sowohl bei Saft als auch bei Smoothie gilt aber: Nicht einfach nur trinken, sondern erst im Mund kräftig einspeicheln und dann auch Kauen. Kauen zeigt deinem Verdauungssystem, das Nahrung kommt, die verdaut werden muss. Einfach nur trinken regt die Verdauung leider nicht an. Warum das so ist, kannst du im feinen Interview mit Jana Plewa, der Expertin für Rohkost-Küche, noch einmal nachlesen. Jana hat uns freundlicherweise auch das Rezept für diesen super gesunden Saft zur Verfügung gestellt und ihn extra für euch auf die Bedürfnisse einer Histaminintoleranz angepasst. 

grüner saft

Cornelia ist sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis

Dieses Interview hat übrigens die liebe Cornelia von schöne Worte für Leben mit ohne geführt und mit Cornelia habe ich dann letzte Woche zu Hause eine kleine Saft-Party veranstaltet. Wir hatten viel Spaß beim Entsaften, Testen und uns über die Farbe wundern… Wie findet ihr sie denn? Ist ganz schön braun geworden oder? Dabei sind doch hauptsächlich grüne Sachen drin… Wir hatten auf jeden Fall viel Spaß und finden der Saft ist eine super Erfrischung – und, da er dazu noch so viele gute Nährstoffe und Enzyme hat, die ganz rein und ungekocht von unserem Körper am besten aufgenommen werden können – doppelt gut also!


Solltest du keinen Entsafter haben, dann kannst du dir auch Gurken und Karottensaft im Bioladen kaufen und dazu einen Salat essen. Nicht ganz so effektiv, aber auch sehr gesund!

salat im entsafter

Cornelia beim Entsaften

Super gesunder, grüner Saft

  • 1 Gurke
  • 3 Karotten
  • 1 Chicoree
  • 1/4 Endivie
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 cm Ingwer

Dieser Saft hat zahlreiche anti-oxidative und stressreduzierende Nährstoffe, die dir Energie und Kraft für den Tag schenken und deinen Darm mit wichtigen Enzymen versorgen, die er zur Verdauung benötigt. Das entlastet den Darm und schenkt ihm Enerige und Kraft für seine Arbeit.

Allerdings benötigst du für die Herstellung des Saftes einen Entsafter. Noch einmal der Hinweis: Bei rohem Saft und auch bei Smoothies darauf achten, dass beim Trinken gekaut werden sollte. Flüssigkeit gut einspeicheln und Kaubewegungen machen, damit die Verdauung zu arbeiten beginnt.

Grüner Saft

Da fließt er, der grüne Saft

So geht es!

  1. Gemüse und Salat waschen.
  2. Nacheinander alles im Entsafter entsaften.
  3. Direkt trinken, denn nur so sind die guten Nährstoffe und Enzyme optimal vorhanden.
  4. In langsamen Schlucken trinken. Gut einspeicheln und den Saft kauen.
  5. Im besten Fall 1x die Woche diesen Super-Gesund-Saft trinken.
grüner saft trinkfertig

Der grüne Saft im Glas

Eure Meinung ist gefragt

Habt ihr den Saft ausprobiert? Wie hat er euch gefallen? Mögt ihr lieber Smoothies? Schreibt uns doch gerne einen Kommentar! Wir freuen uns, von euch zu lesen.

entsaften macht spaß

Abfallprodukte der Entsaftung

rohkost saft

Entsaftungsprozess für den grünen Rohkost-Saft

chicoree in den Saft

Chicoree, Endivie, viel gutes Grün

entsaften entsafter

Entsaftung in process

gesunder grüner Saft

Der fertige grüne Saft

grüner Rohkost saft

Wir lassen es uns schmecken

 

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige