Placebo? Deswegen funktioniert es wirklich

Das beste Medikament der Welt

Welches ist deiner Meinung nach das wirksamste Medikament, das es auf der Welt gibt?

Dass ich großer Fan von Homöopathie und Naturheilverfahren bin, wissen die meisten von euch schon. Dabei bekomme ich immer wieder zu hören: Ja, daran muss man aber auch glauben, nur dann wirkt das.

Ich verrate dir heute ein Geheimnis!

ALLES wirkt erst, wenn man daran glaubt und wirkt dadurch vor allem SO VIEL besser. Es gibt mittlerweile groß angelegte Placebo-Studien, die mich jedes Mal wieder erstaunen. Sogar eine Knie OP wirkt, wenn man nur so tut, als operiere man aber dem Patienten ein guter Ausgang der OP und positive Erwartungen in Aussicht stellt. Wohingegen diejenigen Patienten, bei denen eine echte OP durchgeführt wurde, die aber keine aufmunternden und unterstützenden Worte erhielten, einen doppelt so schlechten Ausgang der Heilung und eine doppelt so hohe Rückfallquote mit zweiter OP hatten. Die Tatsache, dass jemand Vertrauen in sich selbst (der Arzt) und in deine Heilungsfähigkeiten (in dich) legt, wirkt besser (!) als eine Operation. Ist das nicht absolut erstaunlich?

Von dieser Studie habe ich übrigens in dem fantastischen und augenöffnenden Buch “Wunder wirken Wunder” von Dr. Eckhard von Hirschhausen* gelesen, das ich dir absolut ans Herz legen möchte.

leaf frame 2

Das wirksamste Medikament der Welt

In Wahrheit ist es gar kein Medikament, es ist Placebo oder anders gesagt: Dein Glaube daran, dass du gesund sein kannst und wirst, ist das, was am besten heilt.

Unser Geist und unsere Willenskraft ist das stärkste Mittel, das wir haben, um uns selbst gesund zu machen und auch gesund zu bleiben. Wenn du dich aufgibst, wenn du verzweifelst, wenn du deine Hoffnung verlierst, dann kann es sein, dass du selbst mit den besten Medikamenten durch negatives Denken nicht aus deinem Teufelskreis der Beschwerden herauskommst.

Dein Kopf, dein Wille, dein Antrieb, dein verändertes Denken sind deine besten Motivatoren, deine besten Ärzte und deine sinnvollsten Unterstützer – denn ohne Hoffnung, ohne optimistisches Denken, ohne den Glauben daran, dass Heilung möglich ist, kann Gesundheit nicht wieder vollständig in dein Leben einziehen.

Glaubst du, dass es nicht möglich ist, dass du wieder gesund wirst? Denkst du, dass du es verdient hast zu leiden und dass du lieber für andere sorgen möchtest als für dich?

Glaubst du, dass du es nicht wert bist, glücklich, sorgenfrei und gesund zu sein?

Du darfst heute deine Haltung dazu ändern, damit du morgen davon profitieren kannst. Du selbst hast es in der Hand. Veränderung beginnt immer mit einer Erkenntnis. Das, was dann folgt, ist eine Entscheidung. Eine Entscheidung dafür, deine Haltung zu ändern. Ändere heute deine Haltung, deine Einstellung zu dir selbst und zu deinem gesunden Leben mit positiven Aspekten.

Und weißt du, wovor wir Menschen uns am meisten fürchten? Vor unserer Kraft, vor unserer Stärke und unseren Visionen! Wir denken oft: Warum sollten ausgerechnet wir stark und kraftvoll sein? Warum sollten wir für uns und unsere Wünsche einstehen? Steht uns das überhaupt zu?

Hier und heute gebe ich dir die Erlaubnis, genau das zu tun.

Jeder Mensch ist einzigartig und großartig, wir alle haben etwas zu bieten.

Wir alle sind liebenswert und wertvoll – und Wertschätzung sollte zu allererst aus unserem Inneren kommen. Deine Wünsche sind wichtig, du bist wichtig und deine Gesundheit und dein Wohlbefinden sollte für dich an erster Stelle stehen.

Du kannst etwas verändern. Du hast die Macht dazu, dein Leben und deine Gesundheit zu verändern. Veränderung beginnt immer mit der Erkenntnis. Das, was dann folgt, ist eine Entscheidung. Eine Entscheidung dafür, deine Haltung zu ändern.

Ändere heute deine Haltung, deine Einstellung zu dir selbst und zu deinem gesunden Leben.

Du kannst dich entscheiden, jede Minute deines Lebens hast du die Wahl.

Du kannst jammern und dich selbst klein halten.

Du kannst dich arm fühlen und alleine gelassen und vom Schicksal verraten. Du kannst fragen: Warum passiert das immer mir? Warum ist mein Körper so doof? Warum ich?

1. Der erste Schritt ist immer das Annehmen. Annehmen, dass es gerade blöd ist. Annehmen, dass du dich gerade blöd fühlst. Annehmen, was ist. Wenn du aufhörst, die negativen Gefühle wegzuschieben und sie stattdessen annimmst und fühlst (denn dazu sind sie da), dann werden sie kleiner und es wird einfacher.

2. Du kannst deine Haltung dir gegenüber verändern und dich dafür entscheiden, dass jetzt deine Zeit gekommen ist. Du kannst dich hinstellen, mit beiden Beinen auf den Boden, aufrecht stehend und laut sagen: Es ist meine Zeit. Und ich bin bereit dafür, gesund zu werden. Deine Einstellung ist das, was Heilung erst möglich macht. Deine Einstellung aktiviert die Selbstheilungskräfte und stärkt dein Immunsystem. Jede Zelle deines Körpers reagiert auf deine positive Haltung dir selbst gegenüber. Jede Zelle deines Körpers möchte gesund und heil sein. Und wieso solltest du nicht gesund sein?

Übrigens: Achtung! Es geht nicht darum nur noch positiv zu denken. Das funktioniert nicht und kann sogar schädlich sein. Nein, im Gegenteil. Deine Emotionen sind es, die das Potential in sich tragen, dich wachsen zu lassen. Deine Emotionen sind Botschaften deines Unterbewusstseins.

 

Wie deine Gedanken deine Gesundheit beeinflussen

Immer wieder werde ich gefragt: Wie bist du deine HIT losgeworden?? Und ich weiß, dass sich dann die Fragenden als Antwort eine Liste mit Medikamenten, NEMs und/oder Maßnahmen wünschen. Doch, so einfach ist es nicht. Ich habe schon viele Menschen getroffen, die sich an alles halten, was allgemein als Anti-HIT-Strategie gilt, Menschen, die schon seit vielen Jahren histaminarm essen, Darmsanierungen machen, Probiotika nehmen, Entgiftung durchführen und irgendwie einfach nicht weiter kommen.

Wenn ich dann ein bisschen tiefer grabe, dann kommen wir meistens an einen ganz wichtigen Punkt: Viele Betroffene GLAUBEN nicht (mehr) daran, dass sie wieder gesund, beschwerdefrei und zufrieden leben können. Vielleicht liest du das jetzt und denkst: Quatsch, natürlich will ich gesund sein. Ich möchte dich aber ermutigen, dir einmal GANZ GENAU zuzuhören. Deinem inneren Dialog zu lauschen. Glaubst du, dass es MÖGLICH ist, dass du wieder gesund werden kannst? Denkst du, dass du es wert bist, ohne Einschränkungen und Verbote leben und essen zu dürfen?

Was denkst du über dich?

Dein Herz pumpt ca. 10.000 Liter Blut pro Tag durch deinen Körper, deine Lungen sorgen 15 Mal in der Minute dafür, dass dein Körper mit frischem Sauerstoff versorgt wird und in deinem Verdauungssystem sorgen 100 Millionen Neuronen dafür, dass deine Verdauung optimal funktioniert. Dein Körper vollbringt wahre Wunder. Und das alles, ohne dass du darüber nachdenken musst. Das bedeutet, dass du deine Gedanken für etwas anderes benutzen kannst. Und das tun wir auch: 50.000 Gedanken denkt unser Gehirn pro Tag, die meisten davon geschehen auch ohne unser Zutun und werden von unserem Unterbewusstsein produziert. Sie beeinflussen uns jedoch sehr stark. Denn mit jedem Gedanken schicken wir biochemische Botschaften an jede einzelne Zelle unseres Körpers. Von deinem Gehirn sendest du mit jedem Gedanken eine biochemische Botschaft an jede einzelne deiner 37 Billionen Zellen gesendet wird. Was denkst du, wie sich diese Zellen fühlen, wenn sie dir so beim Denken zuhören? Fühlen sie sich geliebt und unterstützt? Oder macht sie das Gehörte traurig?

Alles, was du dir erzählst, hat Auswirkungen auf die Biochemie deines Körpers. Gleichzeitig haben deine Gedanken eine starke Auswirkung auf dein Tun. Dein Tun bestimmt dein Leben.Deine Gedanken bestimmen dein Handeln und dein Handeln bestimmt dein Leben. Deine Gedanken sind deine persönliche Superkraft, denn sie bringen dich ins TUN. Deine Gedanken können deine größte Behinderung oder dein größter Verbündete auf deinem Weg zur Gesundheit werden. Nutze sie.

Was, wenn du gesund wärst?

Im Anschluss daran, möchte ich heute noch ein wenig weiter gehen in der Überlegung zur Kraft unserer Gedanken. Letzte Woche sagte eine Coaching Klientin zu mir: “Nora, dank dir achte ich jetzt sehr auf meine Gedanken und da ist mir einer aufgefallen, den kann ich noch gar nicht einsortieren. Stell dir vor, ich weiß gar nicht, ob ich gesund sein will. Was wäre denn dann, wenn ich wirklich wieder gesund wäre? Ich habe mein ganzes Leben mittlerweile so sehr an der HIT ausgerichtet, dass es sich leer anfühlt, wenn ich mir vorstelle, dass dieser Teil von mir plötzlich weg wäre. So sehr ich mir auch genau das wünsche.”

Es ist leider so, dass wir uns an alles gewöhnen können. An schlechte Zustände, an niedrige Energieniveaus, an tägliche Schmerzen. Und manchmal können wir uns eigentlich ein Leben ohne gar nicht mehr vorstellen. Ein großer Teil von uns würde dadurch plötzlich wegfallen. Wir müssten uns neu erfinden, uns verändern, uns neu entdecken. Wir Menschen haben große Angst vor der Veränderung, selbst, wenn sie nur Positives für uns bereit hält. Trotzdem klammern wir uns an das, was wir kennen. Hast du auch Angst vor der Transformation? Angst davor, was auf dich warten könnte? Angst davor, wie sehr du dich verändern wirst? Horche einmal GANZ GENAU und WERTUNGSFREI in dich hinein.

Was ich dir damit sagen will? Du bist nicht deine Krankheit, du bist nicht deine Diagnose, du bist auch nicht dein kranker Körper.

Du bist SO VIEL MEHR! Lasse dich nicht von deinen Diagnosen bestimmen und es mag sein, dass es ein langer Weg ist, doch auch du darfst glücklich und gesund sein. So gesund, wie es für dich in diesem Leben mit diesem Körper möglich ist. Dein Leben darf lebenswert sein und voller Freude und Hingabe. Sei du selbst – in allen Facetten deines Seins.

“Aber nur vom positiven Denken alleine kann ich doch nicht gesund werden”, höre ich dich sagen. Und das ist richtig. Nur vom Denken alleine wirst du nicht gesund. Und einfach nur positiv zu denken, kann sogar krank machen. Wichtig ist es immer die negativen Gefühle, die Angst, die Zweifel, die Scham, die Sorgen zuzulassen und zu schauen, was die Botschaft ist. Warum sind sie da? Was wollen sie dir sagen?

Nachdem du sie gesehen und gefühlt hast, kannst du dich neu entscheiden. Für andere Gedanken. Für dich. Für eine neue Wirklichkeit.

Die Veränderung deiner Haltung macht es möglich, dass du ins Tun kommst. Und dass du aufhörst, dich selbst in deinen Gedanken fertigzumachen und dir selbst Geschichten zu erzählen. Geschichten, die beginnen mit „Mir geht es aber schlechter als den anderen“ und übergehen zu „Ich kann ja nichts dafür, mein Körper macht einfach komische Sachen“ und enden mit „So möchte ich eigentlich nicht weiterleben.“

Wie sprichst du mit dir?

Wusstest du, dass von deinem Gehirn aus mit jedem Gedanken eine biochemische Botschaft an jede einzelne deiner 37 Billionen Zellen gesendet wird? Was denkst du, wie sich diese Zellen fühlen, wenn sie dir so beim Denken zuhören? Fühlen sie sich geliebt und unterstützt? Oder macht sie das Gehörte traurig?

Alles, was du dir erzählst, hat Auswirkungen auf die Biochemie deines Körpers. Gleichzeitig haben deine Gedanken eine starke Auswirkung auf dein Tun. Dein Tun bestimmt dein Leben.

Entschließe dich dazu, dir neue Geschichten zu erzählen. Geschichten, die von Hoffnung handeln, die Licht zeigen am Ende des Tunnels, die den festen Glauben an dich und deinen Körper verstärken. Erst wenn du eine positive Einstellung bekommst, ist es dir möglich, die histaminarme Ernährung durchzuziehen – so lange wie es eben braucht – dann ist es dir möglich, die Darmsanierung durchzuhalten, dich mit den entsprechenden Nahrungsergänzungsmitteln zu versorgen und vor allem Selbstfürsorge zu betreiben.

Das bedeutet, dass du darauf achtest, ausreichend Schlaf zu bekommen, dich zu erholen, um Hilfe zu bitten, deine Freundschaften zu stärken und dich deinen Freunden anzuvertrauen. Du bist nicht alleine und du musst auch nicht alleine sein. Vertraue dich ihnen an und lasse dich von ihnen unterstützen. Erkenne du selbst an, dass es momentan für dich eine gesundheitliche Herausforderung ist – dass du aber die Hoffnung nicht aufgibst und dass du weißt, dass irgendwann und irgendwie ein Leben in Gesundheit und Freude für dich wieder möglich ist.

Freude kommt übrigens ebenfalls von einer Haltung her. Einer Haltung, die sagt, dass das Leben wunderschön ist und nicht dazu da ist, dass du dich ärgerst. Du bist geboren, um glücklich zu sein. Du bist geboren, um gesund zu sein. Das einzige, was dem im Wege steht, bist du selbst.

Es ist also kein Manko, wenn etwas wirkt, “nur” weil du daran glaubst – im Gegenteil: Es ist unser absolutes Glück!

Dein Leben darf sich dann verändern, wenn du dich deiner Mission, deinem Ziel, deinem Warum mehr verpflichtet fühlst als deiner momentanen Situation, in der du es dir wahrscheinlich schon viel zu gemütlich gemacht hast.

Dieses Leben ist ein Geschenk an dich. Du hast einen wunderbaren Körper und ein Leben, das du so gestalten kannst, dass es zu dir und deinen Wünschen und Werten passt. Du darfst die Schöpferin/der Schöpfer deines perfekten Lebens und deines Glücks sein. Immer wieder hast du die Wahl. Du kannst dich für Gesundheit, Glück und positive Emotionen entscheiden. Deine Haltung und dein fester Glaube daran, dass Gesundheit möglich ist, werden dich tragen. Dein Körper wird darauf antworten können – und du darfst endlich frei sein.

Übrigens: Deine Body Beliefs und die Art, wie du mit dir sprichst und was du über dich denkst, hat für mich und in Folge für viele Klient*innen unglaublich viel verändert. Im LMO Health Club zeigen wir dir deswegen auch, wie du mit deinen Gedanken, mit Stress und Sorgen besser umgehen lernst.

leaf frame 14
leaf frame 14

Deine Meinung ist uns wichtig

Schreibe uns gerne einen Kommentar und erzähle von deinen Erfahrungen oder stelle deine Frage zum Thema.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

leaf frame 2

Dein Weg aus der Histaminintoleranz

LMO Health Club

Du willst nicht immer die sein, die auf alles verzichten muss? Sichere die deine monatliche Mitgliedschaft im LMO Health Club und wir zeigen dir, wie wir es geschafft haben, unsere Histaminintoleranz umzukehren und wieder alles essen zu können!

LMO Health Club Deckblatt
0

Your Cart