Im Coaching benutzen wir gerne einen Trick, wir fragen die Klientin gerne, was sie denn ihrere besten Freundin raten würde, wenn die sich in genau ihrer Situation befinden würde. Interessanterweise fällt es uns Menschen viel leichter, den Außenblick einzunehmen, wenn wir uns vorstellen, es ging eigentlich um jemand anderen. Diesen “Trick” habe ich mit den Betroffenen in meiner “Facebook Gruppe” gemacht und auch in einer Umfrage, die ich einigen Betroffenen zukommen gelassen habe. Das Resultat ist lang und sehr umfangreich geworden. Ich möchte diese Liste gerne heute mit dir teilen. Im Übrigen bin ich sehr dankbar, dass sehr häufig mein Buch oder mein Blog als (erste) Anlaufstelle genannt wurde. Genau dafür mache ich das hier – nämlich für dich und deine beste Freundin!

Das würde ich meiner besten Freundin raten, wenn sie die Diagnose HIT bekommen hat

  •  Den Blog und die Homepage von Nora zu lesen, Darmcheck durchführen zu lassen, Auslassdiät machen, nicht immer auf die Kenntnisse der Ärzte vertrauen oder zumindest Mut haben Dinge zu hinterfragen, ggf. Heilpraktiker hinzuziehen. Infos bei SIGHI durchgehen.
  •  „Ruhe bewahren!!“ und sie zu meinem Heilpraktiker schleppen: Also in Frankfurt/M.: Frau Azam Abadi. Sie hat bei mir überhaupt mal die Probleme mit Schilddrüse, HPU etc. (und die Zusammenhänge) erkannt. Zur Weiterbehandlung vor Ort bin ich bei der Praxis Eduard Böhler (Osteopathiepraxis & Heilpraktiker) in Koblenz, weil in Wohnortnähe und bei mir auch bei den Terminen osteopathische Behandlungen „eingearbeitet“ werden (Nacken, CMD…).
  • Ruhe bewahren und sich an einen Heilpraktiker wenden  Und ausserdem Nora Hodeiges Seite besuchen!!!

 

  • Ruhe bewahren, 3 Monate Auslassdiät,die SIGHI Seite studieren. Nach den 3 Monaten Darmsanierung, Entgiftung und evtl. weitere Untersuchungen beim Arzt machen lassen. Lernen auf die innere Stimme zu hören und nicht aufzugeben. LMO lesen und mit “kochtrotz” kochen.
  •  Ich würde ihr meine Ärztin empfehlen, Noras Seite, sich selbst wichtig bzw. wichtiger zu nehmen, den Focus aus das Endziel, spricht Heilung zu legen und regelmäßig zu meditieren. Meine Ärztin ist Dr. Eva Musil in Wien, Österreich. 
  • Sport, auch wenn sich das viele nicht vorstellen können, weil ja doch nicht wenige Probleme mit Ausdauersport haben, aber mich lenkt es ab, erhöht die Sauerstoffzufuhr und entgiftet und das Wichtigste: Ich habe Freude dran.
  • Nimm deine Krankheit endlich an – das sagte meine beste Freundin zu mir, nachdem ich mal wieder zu viele Ausnahmen gemacht, zu wenig Rücksicht genommen hatte…

[et_bloom_inline optin_id=optin_45]

[et_bloom_inline optin_id=optin_16]


[et_bloom_inline optin_id=optin_45]

Du bist nicht alleine!

Vielen herzlichen Dank an alle wunderbaren Frauen (und wenigen, aber nicht minder wunderbaren Männern), die hier ihre Ideen und besten Tipps für alle anderen Betroffenen teilen! Ich bin so froh, dass wir diese fantastische Community haben, in der alle einander helfen und es eine gegenseitige Unterstützung gibt. Komm doch auch gerne in die Facebook Gruppe von Leben mit ohne – wir freuen uns auf dich!

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige

WARTE

Starte jetzt in ein besseres Leben mit meinem neuen Entgiftungsguide!

Du kannst dich jederzeit von meinem Newsletter wieder abmelden!

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzvereinbarung.