Vor einiger Zeit habe ich diesen ausführlichen Artikel zum Thema “Probiotika bei Histamin” geschrieben. Dabei ist mir wieder einmal aufgefallen, wie unterschiedlich die verschiedenen Hersteller mit den Bakterienstämmen umgehen und, wie wichtig es ist, dass du mit einer Histaminintoleranz besonders vorsichtig bei Probiotika bist. Deswegen hat die Firma Lactopia ein Probiotiukum speziell für die besonderen Bedürfnisse eines von Histaminintoleranz Betroffenen entwickelt, es heißt Probio Histamed und ich durfte es für euch testen.

Was sind Probiotika eigentlich genau?

Ein Probiotikum (Plural: Probiotika) ist eine Mischung von lebensfähigen Mikroorganismen (Bakterienstämme). Pro bios bedeutet “für das Leben”. Dieser Name verdeutlicht eindrucksvoll die Wichtigkeit von Probiotika, da sie einen gesundheitsfördernden Einfluss auf den gesamten Organismus haben. Probiotika bestehen meist aus Milchsäurebakterien, manchmal auch aus Hefen, können einzeln oder in Kombination eingenommen werden und können auch als Zugabe in Lebensmitteln (Joghurt z.B.) gegeben werden.

Präbiotika bezeichnet im Gegensatz dazu das “Futter” (in Form von Stärke bzw. Zucker) der Mikroorganismen, welche sich bereits im Körper (Dünn- oder Dickdarm) befinden und Synbiotika ist eine Kombination aus beidem.

Fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut, Brottrunk, Kefir oder Kim Chi (koreanisches Sauerkraut) besitzen von “Natur” aus solche probiotischen und lebenden Bakterien, die durch den Fermentierungsprozess entstanden sind.


Menschen mit Histaminintoleranz können keine fermentierte Lebensmittel zu sich nehmen, da beim Fermentierungsprozess gleichzeitig Histamin gebildet wird. Daher ist es besonders bei Histaminintoleranz so wichtig, diese probiotischen Bakterien einzunehmen. Dadurch kann ein gesunder Darm und eine ausgeglichene Darmflora aufgebaut werden und der gesamte Körper profitiert gesundheitlich davon. 

latopia-2

Warum ein spezielles Probiotikum für Histaminintoleranz?

Probiotika sind für den Darm extrem wichtig. Leider gibt es aber Bakterienstämme, die zwar gut für den Darm sind, aber schwierig bei einer Histaminintoleranz, da sie im Darm Histamin bilden und somit zu einem übervollen Histaminfass beitragen. Nach eingehender Forschung und Überlegung hat die Firma Lactopia ein Probiotikum entwickelt, welches den besonderen Anforderungen von Menschen mit Histaminintoleranz gerecht wird: Probio Histamed.

Die Firma Lactopia legt dabei besonderen Wert auf höchste Qualität sowohl bei der Auswahl der Rohstoffe als auch bei der Herstellung der Probiotika. Die Produkte unterliegen strengen Qualitätskontrollen sowie kontinuierlicher Prüfung. Mir selbst ist diese Qualitätsversprechen sehr wichtig, denn ich möchte meinem Körper so wenig Schadstoffe wie möglich zuführen und besonders, wenn ich ihm etwas Gutes in Form von Probiotika tun möchte, dann sollten diese qualitativ hochwertig sein.

Individuelle Probiotika

Sehr interessant ist für mich auch die Tatsache, dass die Firma Lactopia die Möglichkeit bereitstellt, dass sich jeder Kunde ein eigenes Probiotikum zusammenstellen kann. Ich habe zum Beispiel vor einigen Monaten einen umfangreichen Stuhltest machen lassen, dort werden dann die einzelnen Bakterienstämme auf ihr Vorkommen im Darm überprüft. Mit gezielter Probiotika Einnahme kann man speziell nur einige, fehlende Stämme ersetzen. Daher kann es für einige Anwender durchaus sehr spannend sein, sich ein eigenes Probiotikum zusammenzustellen.

lactopia

Die Wirkweise der Bakterienstämme von Probio Histamed auf den Körper

  1. Einige Bakterienstämme haben histaminsenkende Eigenschaften
    Die enthaltenen Bakterienstämme Bifidum infantis sowie Bifidum longum haben einen histaminsenkenden Effekt und sind daher ein wichtiger Bestandteil dieses Produkts. Die restlichen enthaltenen Bakterienstämme sind danach ausgesucht, dass sie weder Histamin noch Thyramin im Körper bilden.
  2. Einige der Bakterien regulieren Darmentzündungen
    Studien haben gezeigt, dass u.a. Bifidum infantis bei Darmentzündungen sowie dem Reizdarmsyndrom positive Auswirkungen hat.
  3. Die Bakterien wirken positiv auf Durchfall
    Bifidum longum sowie Lactobacillus gasseri haben eine regulierende Wirkung bei Durchfall und lindern akute und chronische Beschwerden.
  4. Die Bakterienkulturen sind magensäurestabil
    Testreihen haben gezeigt, dass diese Bakterienstämme saure Magenpassagen größtenteils überlegen und so an den Ort ihrer Bestimmung (Dünn- und Dickdarm) gelangen, um dort ihre Arbeit zu verrichten.
  5. Die Darmflora wird regeneriert
    Studien haben gezeigt, dass Milchsäurebakterien einen sehr positiven Einfluss auf die Darmflora haben, besondern bei Kombinationspräparaten (Probiotika Kombination).
  6. Die Laktose-Verträglichkeit kann verbessert werden
    Milchsäurebakterien unterstützen die Verdauung von Milch- sowie Fruchtzucker. Probiotika helfen der Darmflora bei der Regeneration und dies kann dazu führen, dass die Darmzellen selbst wieder mehr Lactase (Milchzucker spaltendes Enzym) herstellen können.
  7. Eine drei-monatige Kur stärkt das Immunsystem
    Studien haben gezeigt, dass Probiotika bei einer Einnahme von mind. 3 Monate regulierend auf das Immunsystem auf unterschiedlichen Ebenen auswirkt und so auch einen positiven Einfluss bei akuten Infekten oder bei Infektanfälligkeit haben kann.

Meine persönliche Erfahrung mit dem Produkt

Probio Histamed von Lactopia kommt in einer kleinen, weißen Dose, die mit einem Messlöffel versehen ist. Die meisten Fragen werden auf der Dose beantwortet und umfangreiche Produktinformationen können außerdem auf der Homepage nachgelsen werden. Probio Histamed ist ein Synbiotikum, konnte ich dort zum Beispiel lernen, eine Mischung auf Pro- und Präbiotika, wobei mit Probiotika die guten Darmbakterien bezeichnet werden und Präbiotika das Futter derselben darstellt. Insgesamt sind sechs wichtige und gesundheitsfördende Milchsäurebakterien in dem Produkt enthalten, welches zur Unterstützung bei einer Histaminintoleranz entwickelt. wurde. Als Futter wird Nutriose (resistente Maisstärke) verwendet, welche als sehr verträglich gilt. Da diese Maisstärke bei der Aktivierungszeit direkt von den Bakterien gefressen wird, gelangt sie auch nur zu einem sehr geringen Teil überhaupt in den Körper.

lactopia-3

Handhabung

Ich persönlich war vor allem von der einfachen Handhabung begeistert. Das Pulver wird in Wasser eingerührt, kurze Aktivierungszeit (ich warte gerne mindestens 10 Minuten) und dann kann man die Lösung auch schon trinken. Dabei sind mir zwei Vorteile aufgefallen:

1. Es schmeckt wirklich nach gar nichts, das Pulver löst sich restlos auf. Ich bin da ganz empfindlich beim Trinken von Pulver, ich mag einfach nicht, wie es sich im Mund anfühlt – aber dieses merkt man nicht einmal. Super.
2. Pulver ist mir immer sympathischer als Kapseln, denn soweit ich das verstanden habe, sollen die schockgefrorenen Bakterien durch das Wasser und die im Pulver enthaltene Stärke aktiviert werden. Das geht als Pulver im Wasser außerhalb des Körpers sehr viel einfacher, als innerhalb des Körpers, wenn erst noch die Kapsel aufgelöst werden muss. 

Die Wirkung

Über die Wirkung lässt sich schwer etwas sagen, wie ich finde. Was ich aber sagen kann ist, dass ich es super vertragen habe. Zuerst habe ich, wie empfohlen, nur 1x am Tag einen Messlöffel genommen, nach einer Woche habe ich dann auf 2 Messlöffel pro Tag erhöht und wiederum eine Woche später auf das Maximum von 3 Messlöffeln pro Tag erhöht.

Mir ist es sehr gut bekommen und ich habe das Gefühl, dass meine Verdauung von der Einnahme des Produktes profitiert hat. An einem Tag habe ich zum Beispiel zu viel Weißmehl gegessen, weil ich eingeladen gewesen bin. Am nächsten Morgen hat mich meine Verdauung darauf sehr eindrücklich hingewiesen. Nach der Einnahme von Probio Histamed waren diese Verdauungsbeschwerden aber innerhalb sehr kurzer Zeit wieder weg.

Ich bin direkt am Anfang meiner Test-Zeit auch von einer leichten Grippe überrascht worden und habe auch in dieser Zeit die Einnahme natürlich weiterhin beibehalten, um meinen Darm und mein Immunsystem zu unterstützen. Mir ist dabei aufgefallen, dass meine Symptome sich nicht verstärkt haben und eine rasche Besserung meines Allgemeinbefindens auftrat. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Einnahme von Probio Histamed positiv auf den Verlauf meiner Erkältung Einfluss genommen hat. 

lactopia-4

Die Fakten: Probio Histamed der Firma Lactopia 
  • 60g Pulver zum Auflösen in Flüssigkeit
  • Messlöffel wird mitgeliefert
  • Enthaltene Bakterien: Bifidum Breve, Bifidum infantis, Bifidum lactis, Bifidum longum, Lactobacillus gasseri, Lactobacillus rhamnosus
  • Weitere Bestandteile: Nutriose
  • Vegan, frei von Gluten, Laktose, Fruktose, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen
  • UVP 32,90€
  • Hier gelangst du zum Produkt

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige

Letzte Artikel von Nora Hodeige (Alle anzeigen)

WARTE

Starte jetzt in ein besseres Leben mit meinem neuen Entgiftungsguide!

Du kannst dich jederzeit von meinem Newsletter wieder abmelden!

Mit deiner Anmeldung akzeptierst du die Datenschutzvereinbarung.