Eierkuchen klingt ja ziemlich unsexy, wie ich finde! Da dieses Rezept ursprünglich ein amerikanisches ist, wollen wir den Apfelkuchen anders nennen: Apple Dutch Baby!
Der “Dutch Baby” ist eine amerikanische Frühstückvariante und wird auch “German Pancake” genannt, da er sich an unseren Eierkuchen bzw. Pfannkuchen orientiert.  Das Rezept ist eine tolle, schnelle Idee für den gemütlichen Nachmittagskaffee. Super easy und ganz schnell – und macht absolut etwas her!
Vanillekipferl

Zutaten für den Teig

4 große Eier
30g weiche Butter
100g Mehl
50g Zucker
160ml Milch
1 Messerspitze Vanille
1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung

30 g Butter
2-3 saure Äpfel

Zubereitung

  1. Die Eier mit Zucker und Butter schaumig rühren sowie Vanille und Salz unterheben.

  2. Anschließend das Mehl (am besten gesiebt) abwechselnd mit der Milch unterrühren und den Teig quellen lassen.

  3. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen.

  4. Die Butter in einer Pfanne zerlassen. Äpfel in feine Streifen schneiden und in der Butter bei moderater Hitze andünsten.

  5. Anschließend den Teig über die Äpfel geben und die Pfanne bei 170°C für 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

  6. Mit Puderzucker, wahlweise Nüssen (wer es verträgt) sowie Vanilleeis garnieren und warm genießen.

Guten Appetit! Lasst es euch schmecken.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner