Dieser Beitrag ist der zweite Teil meiner Reihe: “Die kleine Liste der HIT Helferlein”. Teil 1 kannst du hier lesen. In Teil 2 geht es um Nahrungsergänzungsmittel**, welche bei einer Histamin Unverträglichkeit unterstützend wirken können. 

Anti-Histamin-Waffen

Diese Nährstoffe sowie Heilmittel der Natur können dir bei kurhafter Einnahme helfen, deinen Histaminspiegel langfristig zu senken und so aus dem ewigen Teufelskreis herauskommen – denn ein auf Dauer erhöhter Histaminspiegel lässt den Körper natürlich noch sensibler für jegliches von Außen zugeführte Histamin werden.

photo-1429703517715-33e131d8102f

1. Spirulina & Chlorella Algen

Die Spirulina Alge ist ein wahres Wunderwerk in Sachen Anti-Histamin und ist reich an wertvolle DAO Co-Faktoren, wie Vitamin B6, Vitamin C und Zink.  Außerdem hemmt Spirulina die Histaminausschüttung durch die Mastzellen und wirkt so stabilisierend auf den Histamin Haushalt. Des Weiteren reduziert Spirulina Entzündungen im Körper. Entzündungen aktivieren das Immunsystem und es wird Histamin ausgeschüttet, je weniger Entzündungen sich im Körper befinden, um so gesünder bist du und gleichzeitig wird dein Histaminfass nicht noch weiter gefüllt.


Chlorella ist ein Wundermittel in Sachen Entgiftung, sie bindet Schlacken und Toxen in großem Maße und sorgt gleichzeitig im Körper für eine gesunde Hirn- und Stoffwechselfunktionen. Die Chlorella Alge ist die chlorophyhaltigste Pflanze, sie hält unser Blut sauber, sorgt für funktionierende Körperfunktionen und deckt unseren Mineralienbedarf. Übrigens ist auch Spirulina reich an Chlorophyl und reinigt so das Blut.

Auf Grund ihrer antitoxischen Wirkung sind diese Algen eine ideale Unterstützung der Leber. Das Chlorophyl sorgt zusätzlich für eine Bindung freier Redikale und kann so selbst der Ausbreitung sowie Entstehung von Krebszellen vorbeugen. Des Weiteren gelten sie als natürliches Futter für die guten Darmbakterien, die durch die Algen genährt werden. Diese Algen sind ein wahres Wunderwerk!

Wie immer gilt: Auf qualitativ hochwertige Produkte achten und am besten in Deutschland hergestellte Produkte bevorzugen, am Liebsten in Bioqualiatät.

Ist da nicht Jod drin?

Spirulina ist keine Meeresalge (und wohl botanisch gesehen, sogar gar keine Alge!), sondern sie wächst hauptsächlich in mineralhaltigen Seen, deswegen ist der Jodgehalt verschwindend gering. Chlorella gedeiht sogar ausnahmslos nur in Süßwasser. Viele Chlorella Produkte werden speziell in Deutschland angebaut und gezüchtet, der Jodgehalt in unserem Süßwasser ist verschwindend gering, deswegen gibt es mit dem Jod sowohl in Chlorealla als auch in Spirulina keine Probleme. 

Einnahmeempfehlung: Bitte halte dich an die Empfehlungen auf der Packung oder befrage deinen Arzt.

Kennst du schon meinen Ernährungs-Online Kurs “In 21 Tagen zu einem besseren Körpergefühl”? Dort machen wir gemeinsam 21 Tage Detox & einfache, gesunde und histaminfreundliche Ernährung – für einen gesunden Darm, einen starken Stoffwechsel und ein leeres Histaminfass.

lemon-lemons-fruit-citrus-fruit

2. Vitamin C

Der Mensch ist einer der wenigen Säugetiere, welcher kein Vitamin C im Körper herstellen kann – doch brauchen wir es für unser Überleben so sehr wie Wasser und Sauerstoff. Vitamin C wird als Nährstoff lediglich über die Nahrung aufgenommen und jede Stresssituation verbraucht es wieder. Nach einigen Zweifel in der Vergangenheit, ist sich die Forschung mittlerweile einig, dass die Einnahme von Vitamin C auch über einen längeren Zeitraum nicht schädlich ist, überschüssiges Vitamin C wird über die Nieren ausgeschieden (Allerdings müssen die das erst einmal schaffen, daher immer vorsichtig sein mit einer hohen Dosierung!) und eine ausgewogene Ernährung ist immer der erste Weg, um dem Körper Vitamine und Nährstoffe zuzuführen. Dies heißt ausreichend Gemüse und Obst. Eine dauerhafte Belastung mit zugeführten Mineralstoffen schadet der Niere, die diese „sinnlos“ aus dem Körper zu transportieren hat. Da Vitamin C in Stresssituation vermehrt benötigt wird, kann die ausreichende Versorgung mit diesem Vitamin auch dafür sorgen, Stress besser zu bewältigen.

Interessant ist der direkte Zusammenhang zwischen Vitamin C und dem Histaminspiegel im Körper – durch zahlreiche Untersuchungen haben Forscher (unter anderem der österreichische Arzt Dr. Jarisch, der auch als „HIT-Guru“ gilt) eine unmittelbare Auswirkung von Vitamin C auf den Histaminspiegel gefunden. So kann die Einnahme von Vitamin C (bei akuten Zuständen werden Kautabletten empfohlen) innerhalb von kurzer Zeit den Histaminspiegel senken. Die regelmäßige Einnahme von Vitamin C über mindestens 3 Monate empfiehlt sich als Präventiv-Kur bei einer diagnostizierten Histaminintoleranz wohl grundsätzlich. Es empfiehlt sich eine kurzfristige Kur mit 1000mg Vitamin C täglich für 3 Monate zu machen und danach nur noch nach Bedarf (oder bei großer Emfindlichkeit gegen Histamin) ca. 200-500mg pro Tag zu dir zu nehmen.

pexels-photo-105863

3. Helmkrauttee

Die Pflanze Helmkraut gehört zu den Lippenblütern (bei Allergie bitte Vorsicht!) und ist ein wichtiges Heilkraut in der TCM. Das Helmkraut ist eine heimische Wildblüte, die in kalkarmen Böden wächst und bedenkenlos dort gepflückt werden kann – solange du dich mit Wildkräutern auskennst. Getrocknetes Helmkraut kannst du allerdings sehr gut im Internet oder ausgesuchten Feinkostläden bekommen, um dir daraus einen Tee zuzubereiten. Dieser Tee soll wahre Wunder wirken, da sind sich die Naturheilkundler einig.

Diese Pflanze unterstützt den Körper darin, weniger Histamin durch die Mastzellen freizusetzen und s den Histaminspiegel des Körpers dauerhaft zu senken. Zugleich soll es sich regulierend auf die Verdauung auswirken, hat einen zellregulierenden Effekt und wirkt entzündungshemmend, indem es die Produktion der Entzündungsstoffe in den Mastzellen reguliert. So können die Mastzellen gestärkt sein und die Histaminausschüttung wird gehemmt.

Es gilt als nervenstärkend, krampflösend sowie entspannend. Die TCM sagt dem Helmkraut eine blutreinigende, entzündungshemmende und antiallergische Wirkung nach – was sich aus der Histaminregulierenden Wirkungsweise ergibt. Seit dem Altertum gilt das Helmkraut als Kraut der Entspannung, es hilft gegen Nervenschäden, gegen Ängste und kann emotionales Wohlbefinden herbeiführen.

Du solltest bei der Einnahme allerdings auf die Dosierung achten: Helmkrauttee kann überdosiert werden. Da der Tee allerdings nicht sonderlich schmackhaft ist, besteht die Gefahr einer Überdosierung kaum.

  • 1-2TL auf 250ml Wasser, 15 Min. ziehen lassen – höchstens 3 Tassen pro Tag

Den Wirkstoff des Helmkrauts gibt es auch in homöopathischer Form: Scutellaria D6 (Bitte vor der Einnahme mit einem Heilpraktiker / Arzt besprechen!) – für eine homöopathische Konstitutionsbehandlung kann dies ebenfalls von Interesse sein, immer mit einem Arzt oder Heilpraktiker abklären.

pexels-photo

Wichtig im Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln

** Wichtig: Diese hier vorgestellten Stoffe sind Nahrungsergängzungsmittel (NEM), sie ersetzen keine eine ausgewogene Ernährung und sollten nicht langfristig (länger als 3 Monate) ohne Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Damit Nahrungsergänzungsmittel gut wirken können, müssen sie bioverfügbar sein und natürlichen Ursprungs, dann kann der Körper es gut verarbeiten. Eine dreimonatige Einnahme reicht aus, um Mangel auszugleichen bzw. die gewünschte Wirkung erzielen zu können. Leider sind die meisten guten NEM ziemlich teuer, aber das lohnt sich in jedem Fall. Denn mit der Einnahme dieser NEM möchtest du dir etwas Gutes tun und nicht deinen Körper zusätzlich mit Füllstoffen der Tabletten oder chemischen Abbauprodukten vergiften. Im besten Fall lässt du dein Blut auf Mangel untersuchen, denn auch mit der Einnahme von guten Stoffen kannst du deinem Körper schaden, wenn es zu viel ist. 

Du möchtest noch mehr Informationen zu HIT? Dann ist mein Buch genau das richtige für dich (Klich auf das Bild)

Du möchtest noch mehr Informationen zu HIT? Dann ist mein Buch genau das richtige für dich (Klick hier oder auf das Bild)

Deine Meinung ist mir wichtig?

Kennst du noch andere Histaminhelfer? Was hilft dir immer, wenn dein Histaminfass voll ist. Schreibe gerne einen Kommentar und teile doch den Artikel, wenn er dir gefällt! Danke!

       

Rezeptbuch für gesunden Darm

Unterstütz deinen Darm mit meinem Rezeptbuch für einen gesunden Darm. Der Darm ist der Sitz deiner Gesundheit, daher ist es so wichtig, dass du ihn mit gutem Essen unterstützt, um die guten Darmbakterien optimal zu stärken. Ein gestärkter Darm lasst den ganzen Körper gesunden. (Klick auf Bild für mehr Informationen)

 

 

 

 

Bücher von Nora bei Amazon:

  1. Wenn Ernährung zur Qual wird*: Was ist Histamin eigentlich und wofür braucht es der Körper?
  2. Wenn Histamin dir den Kopf verdreht*: Mentale Auswirkungen von Histamin und was du dagegen tun kannst

Nora Hodeige

Nora weiß, wie man sich mit der Diagnose Histaminintoleranz fühlt. Für dich ist sie daher immer auf der Suche nach histaminarmen Rezepten, gesunder Ernährung und so viel Entspannung wie möglich, damit auch du bald wieder essen kannst, was du möchtest. Mit ihren Tipps für Entspannung, Ernährung & Entgiftung auf allen Ebenen kannst du auch deinen Körper zurück zu einem gesunden Zustand führen: In Balance mit Körper, Seele und Geist.
Nora Hodeige

Letzte Artikel von Nora Hodeige (Alle anzeigen)